Was die Linse einfängt Multimedia

30 spektakuläre Fotos von Google Street View

Eine Straßensperre im mexikanischen Drogenkrieg

Eine Straßensperre im mexikanischen Drogenkrieg

Spektakuläres Google Street View

Google Street View fängt unfreiwillig witzige, spektakuläre, aber auch schockierende Situationen ein
Google Street View fängt unfreiwillig witzige, spektakuläre, aber auch schockierende Situationen ein
Der kanadische Künstler Jon Rafman hat eine etwas seltsame Tätigkeit. Der Fotograf wühlt sich durch Berge von Fotos bei Google Street View und macht Screenshots von den spektakulärsten und schockierendsten Szenen. Heute.at präsentiert Ihnen 30 solche Aufnahmen.

Google Street View ist ein Zusatzdienst zum Kartendienst Google Maps und dem Geoprogramm Google Earth. Ziel ist es, Ansichten in 360-Grad-Panoramabildern aus der Straßenperspektive anzubieten. Die Fotos werden von einer Armee von Hybridfahrzeugen geschossen, die jeweils ausgerüstet mit neun Kameras am Dach weltweit unterwegs sind.

Wegen den neun Kameras hat Rafman sein Projekt "Die neun Augen von Google Street View" genannt. So fand der Künstler bereits einen herumstreunenden Tiger in der Nähe eines Mini-Marktes, eine Straßensperre mitten im Mafia-Krieg oder ein Baby, das einsam und verlassen über den Gehsteig krabbelt. Mehr Fotos gibt es in der Diashow (siehe oben).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Multimedia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel