Handy Konkurrenz Multimedia

Photokina: So will die Foto-Branche punkten

Photokina: So will die Foto-Branche punkten

Mit WLAN: Canon EOS 6D (© Hersteller)

Digitalkameras

Mit WLAN: Canon EOS 6D
Mit WLAN: Canon EOS 6D
Wozu eine Digi-Cam kaufen, wenn es iPhone und Co. ebenso gut machen? Angesichts der harten Smartphone-Konkurrenz konzen­triert sich die Kamera-Branche verstärkt auf zahlungskräftige und qualitätsorientierte Kunden. Das zeigt die heute in Köln (D) beginnende, weltgrößte Foto-Messe "Photokina".

Am klarsten fällt der Schwenk bei Sony aus. Mit der SLT-A99 bringen die Japaner ihre erste Profi-Spiegelreflex (Vollformat, 24,3 MP, Full HD bis 60p, ab 2799 €) auf den Markt. Noch teurer ist die Sony RX1 mit Zeiss-Festbrennweite. Die erste Kompakte mit Vollformat-Sensor der Welt kostet knapp 3000 €.

Panasonic peppt hingegen die Lumix-G-Linie mit der GH3 auf. Der 1199 € teure Zwitter aus Micro-Four-Third-Fotoapparat und Spitzen-Filmkamera dürfte selbst Profis begeistern. Olympus erweitert mit der E-PL5 die PEN-Linie. Schwerpunkt hier: Design und Tempo. Nikon und Canon zeigen mehrere kompakter Cams.

Spannender sind die SLR D600 (Nikon) und 6D (Canon). Hier haben die Konzerne an der Preisschraube gedreht. Beide Kameras, das Canon-Modell sogar mit GPS und WLAN, sind für 2000 € zu haben. – Die "Photokina" läuft bis 23. September.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Multimedia (10 Diaserien)