Galaxy vor iPad Multimedia

Samsung hängt Apple im großen Tablet-Test ab

Samsung hängt Apple im großen Tablet-Test ab

Samsung Galaxy Tab 2 10.1 (© Samsung)

Samsung Galaxy Tab 2 10.1
Samsung Galaxy Tab 2 10.1
Die Konsumenteninformation der AK Oberösterreich hat 5 Tablets auf Handhabung und Benutzer-freundlichkeit getestet. Unter den Kandidaten: Apple iPad 3, Asus Transformer Pad TF300T, Samsung Galaxy Tab 2 10.1, Medion Lifetab P9516 und Sony SGPT.

Apple iPad 3
Apple iPad 3
Sieger (Testurteil "sehr gut") wurde das Samsung Galaxy Tab, knapp dahinter mit "gut" findet sich das Apple iPad 3 und das Asus Transformer Pad. Das Medion Lifetab und Sony Tablet erhielten ein "befriedigend". Zum Test wurden sowohl komplette Computer-Neulinge als auch Multimdedia-Profis auf die Test-Kanidaten losgelassen. Bewertet wurde Handhabung, Display und Touchscreen sowie die Anmeldung und Abwicklung im App-Store beziehungsweise bei Google Play.

Das Samsung Galaxy überzeugt vor allem durch sein geringes Gewicht und schlankes Design. Die ergonomische Form des Sony Tablets wurde von den Testern als eher nachteilig, weil unhandlich, empfunden. Gestochen scharfe Ergebnisse liefert das Retina Display des Apple iPad 3 mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Lediglich das Display des Medion Lifetab wird von den Testpersonen als durchschnittlich bewertet.

Asus Trabsformer Pad
Asus Trabsformer Pad
Transformer Pad punktet mit guter Kamera
Wer gerne mit seinem Tablet unterwegs einen Schnappschuss machen möchte, dem liefert das Asus Transformer Pad Bilder mit einer Auflösung von 8 Megapixeln. Allerdings überzeugen auch die Kameras der anderen Geräte mit Auflösungen von 3 bis 5 Megapixeln. Besonders positiv wurde die mitgelieferte Dockingstation des Asus Transformer Pads bewertet, die das Tablet mit einem Handgriff zum Netbook macht.

Die Apps im Test:
  • Vor allem die installierten Apps des Medion Lifetab und des Sony Tablets konnten beim Test nicht überzeugen. Beim Medion Lifetab wurden vor allem die zahlreichen Hofer Apps zu Werbezwecken negativ bewertet.
     
  • Das breite App-Angebot sowie die Abwicklung bei Google Play (Android) und iTunes Store wurde von den Testpersonen durchgehend als gut bewertet.
     
  • Auch die Konfiguration des eigenen E-Mail-Accounts empfanden die Testpersonen als einfach und selbsterklärend. Vor allem bei gängigen Webmail-Anbietern wie gmail oder gmx werden die benötigten Server-Einstellungen automatisch übernommen.
Lesen Sie weiter: Preis, Zubehör und Detailinfos
Seite 1 von 2 1 2


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Multimedia (10 Diaserien)