E.T. ist jetzt in Wien gelandet

Zuwachs im Kabinett von Madame Tussauds: Seit Montag gibt es im Prater eine Wachsfigur von E.T. zu sehen. Für die nächsten drei Monate wird der Außerirdische zwischen allerlei Promis Platz nehmen. Und vielleicht hilft ihm Physiker Werner Gruber, nach Hause zu telefonieren.

Leser-Upload