Tat mit Handy gefilmt

15-Jähriger von vier Jugendlichen missbraucht

Jugendlicher vergewaltigt

Symbolbild

Mehr Fakten
Jugendlicher vergewaltigt

Symbolbild

Am Wochenende haben in Södling im steirischen Bezirk Voitsberg vier Jugendliche einen 15-Jährigen vergewaltigt. Alle Beteiligte sind unbegleitete Minderjährige aus Afghanistan beziehungsweise aus dem Iran.

Laut einem Bericht der "Krone"-Zeitung warten die fünf unbegleiteten Jugendlichen in einem Flüchtlingsheim auf die Entscheidung über ihren Asylstatus. Bei der Gruppe handelt es sich um eine 17-jährigen Iraner sowie drei 16-jährige und einen 15-jährigen Afghanen. Sie sollen sich Marihuana besorgt und am Samstag gemeinsam auf einem Feld in Södling geraucht haben.

Im Zuge dessen soll es dann zu Gewalt gekommen sein. Der 15-Jährige wurde zuerst mit einem Messer bedroht, dann haben ihn die anderen sexuell missbraucht. Das sagte das Opfer bei der Polizei aus. Zwei der mutmaßlichen Täter wurden bereits am Mittwoch verhaftet. Auf dem Mobiltelefon von einem soll ein Video der Vergewaltigung gespeichert sein. Nach den beiden anderen wird noch gefahndet.
Ort des Artikels

Ihre Meinung

Diskussion: 9 Kommentare