Alle Fakten zu:
Farbbeutel flogen

Grazer Akademikerball: 500 friedliche Demonstranten

NOGAB

Der Grazer Akademikerball und die Demonstrationen dagegen verliefen am Samstag größtenteils friedlich. Zwar flogen einige Farbeutel und manche Demonstranten versuchten sich an Absperrgitter zu ketten, um die Zufahrt für Ballgäste zu verhindern, aber zu Ausschreitungen kam es nicht. 

Demo-Route zum Akademikerball in Graz

So verläuft die Demonstration zum Akademikerball Graz

Am aggressivsten dürften laut Medienberichten jene Grazer gewesen sein, die wegen der Demo und der weitläufigen Platzsperren statt mit der Straßenbahn mit dem Schienenersatzverkehr fahren mussten. Von 17.30 bis 19 Uhr war der Bim-Betrieb eingestellt. 

An der Demo (Route siehe Foto) nahmen laut Kleine Zeitung rund 500 Menschen teil. Die "Offensive gegen Rechts" hatte zum Protest gegen den Burschenschafter-Ball aufgerufen. Die Abschlussveranstaltung war am Hauptplatz (siehe oben). Am Tag vor dem Ball waren in der Stadt einige Graffitis aufgetaucht. Sprayer hatten Fahrbahnen und Plakatwände besprüht

Am Demo- und Balltag selbst sicherte ein Großaufgebot der Polzei die Veranstaltung. 

Blättern Sie sich durch Bilder der Demo: 

 
1 2 3 4 5 6 7 8

Themen: Akademikerball

Ihre Meinung

Diskussion: 3 Kommentare