Taucher im Einsatz

Lenker versank mit Auto in eiskaltem Bach

Das im Bach versunkene Fahrzeug

Das im Bach versunkene Fahrzeug

Mehr Fakten

Auto versank in Bach

Das im Bach versunkene Fahrzeug
Das im Bach versunkene Fahrzeug

Ein 19-jähriger, alkoholisierter und zu schnell fahrender Lenker mit Probeführerschein verlor am Sonntagvormittag im Bezirk Leibnitz die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto stürzte in den eiskalte Mühlgang, nachdem es zwei Verkehrszeichen und einen Baum gerammt hatte. Der 19-Jährige wurde verletzt, konnte sich aber selbst ans Ufer retten und dort festklammern.

Ein nachkommender Autofahrer entdeckte kurz nach 9 Uhr den versunkenen Wagen und alarmierte die Einsatzkräfte. Eine Tauchstaffel der Freiwilligen Feuerwehr Leitring rückte mit anderen Feuerwehren aus und konnte den stark unterkühlten Lenker retten. Er wurde vom Roten Kreuz betreut.

Die Taucher konnten das Fahrzeug schließlich mit Seilwinden aus dem Bach bergen. Die Polizei stellte beim Lenker eine leichte Alkoholisierung fest, laut "ORF Steiermark" gab er selbst an, zu schnell unterwegs gewesen zu sein und die Kontrolle in einer Kurve verloren zu haben.
Ort des Artikels

Ihre Meinung