Salzburg

Rauchverbot! Polizistin mit Kopfstoß verletzt

Rauchverbot Zigarette

Die Salzburgerin war offenbar das Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden neu

Mehr Fakten
Rauchverbot Zigarette

Die Salzburgerin war offenbar das Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden neu

Mit Rauchern ist nicht zu Spaßen! Auf den Hinweis einer Polizistin, im Amtsgebäude nicht zu rauchen, reagierte eine 59-jährige Salzburgerin mit einem Kopfstoß.


Die Polizistin der Dienststelle am Salzburger Hauptbahnhof musste am Freitag mit Gesichtsverletzungen und einer Prellung des Nasenbeins in die Ambulanz des Landeskrankenhauses gebracht werden.

Die ältere Salzburgerin war wegen einer Auskunft in die Polizeiinspektion gekommen. Während des Gesprächs zündete sich die Frau im Aufnahmeraum eine Zigarette an. Als die verwirrte 59-Jährige von der Beamtin darauf hingewiesen wurde, dass sie in Amtsgebäuden nicht Rauchen dürfe, reagierte sie mit der überraschenden Attacke.

Orte: Salzburg

Ihre Meinung