Test für Ernstfall Österreich

Österreichs Sirenen in Topzustand

Österreichs Sirenen in Topzustand

Keine Sorge, es ist lediglich der Test für den Ernstfall (© Fotolia.de)

Sirenen
Keine Sorge, es ist lediglich der Test für den Ernstfall
Mehr als 8000 Sirenen heulten am Samstag in ganz Österreich los - aber ohne ernsten Hintergrund. Für den Zivilschutz-Probealarm sah das "Programm" zwischen 12:00 und 13:00 Uhr vier Signale vor. Das Ergebnis: 99,35 Prozent aller Sirenen funktionieren einwandfrei.

Allgemein lag die Fehlerquote bei etwa 0,65 Prozent. 2010 waren es 0,73 Prozent gewesen. Wo es gehapert hat, werden jetzt Wartungs- und Reparaturarbeiten durchgeführt.

Der Probealarm dient der Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems. Er soll aber auch die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut machen.

15 Sekunden - Test
Zunächst heulten für 15 Sekunden alle Sirenen "probeweise". Dann folgte ein drei Minuten anhaltender Dauerton.

Eine Minute auf- und abschwellend - Alarm
Für 60 Sekunden gab es dann "Alarm". "Entwarnung" bedeutete der abschließende, eine Minute anhaltende Dauerton.

Drei-Minuten Dauerton warnt vor Gefahr
Der Drei-Minuten-Dauerton warnt im Ernstfall vor einer herannahenden Gefahr warnt. Hier sollte man in einer echten Krisensituation Radio oder Fernseher einschalten.

Ted wird geladen, bitte warten...

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Österreich

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)