Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

19.10.2011

Brutale Tierquäler

Ertränkte Katze lag vor Haustür

Katze

Symbolbild: Die Katze aus Hard wurde vermutlich brutal in einer Regentonne ertränkt (© Fotolia)

In der Bodenseegemeinde Hard (Vorarlberg) legte eine Unbekannter eine tote Katze vor die Haustür ihrer Besitzer. Die Katze wurde vermutlich in einer Wassertonne ertränkt.

Erst hat der Anonyme die Katze in einer Wassertonne ertrinken lassen, dann platzierte er das tote Tier direkt vor die Haustür. Deswegen schließt die Polizei aus, dass die Samtpfote in die Tonne fiel und eventuell nicht mehr herausklettern konnte.

Die schockierten Besitzer können sich den Vorfall nicht erklären, möglicherweise habe jemand etwas gegen die Familie oder generell gegen Katzen, so einer der Ermittler.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hard (059133-8125) entgegen.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Bregenz: Steinwürfe bei Pro-Gaza-Demo

Kontakt mit Gegenprotest

Bregenz: Steinwürfe bei Pro-Gaza-Demo

Bregenz lässt die Puppen tanzen

Wiener Liebesg’schichten

Bregenz lässt die Puppen tanzen

Deutscher bei Kopfsprung in Bodensee verletzt

Polterabend endete tragisch

Deutscher bei Kopfsprung in Bodensee verletzt

Tierquäler erschoss Katze mit Luftdruckgewehr

Klagenfurter Polizei ermittelt

Tierquäler erschoss Katze mit Luftdruckgewehr

Wasserleiche im Bodensee entdeckt

Mann trieb am Bauch

Wasserleiche im Bodensee entdeckt

Alko-Fahrt durch Jodok- Fink-Statue gestoppt

Lenker prallte gegen Denkmal

Alko-Fahrt durch Jodok- Fink-Statue gestoppt



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...