Sechs Festnahmen Österreich

Bande hortete 78 Kilo Marihuana!

Marihuana

Das sichergestellte Marihuana

Marihuana

Das sichergestellte Marihuana

Die Polizei hat in Bad Aussee in der Steiermark eine Dealerbande ausgehoben. Im Zuge einer Hausdurchsuchung wurden dabei unglaubliche 78 Kilogramm Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von 780.000 Euro sichergestellt. Fünf Männer und eine Frau sitzen in Haft.

Der Plan schien ausgeklügelt: Ein Mitglied der Bande kaufte die Hanfsamen, ein weiteres zog dann 200 Stecklinge heran, die wiederrum von einem anderen Komplizen in den Donauauen in Tulln (NÖ) ausgesetzt wurden. Die Betreuung der Pflanzen übernahm wieder jener 45-Jährige, der die Samen erworben hatte.

Ende September kam es laut Polizei zu einer ersten Ernte von 15 Pflanzen, die mit dem Auto nach Bad Aussee gebracht wurden. Für den Transport der nachfolgenden und weitaus größeren Ernte mussten die Männer sogar einen Kleintransporter anmieten, berichten Fahnder.

Die Überstellungsfahrt der 25 Müllsäcke voller Hanfstauden Ende Oktober planten sie bis ins Detail. Die Männer organisierten sogar ein Begleitfahrzeug, das sie vor einer möglichen Polizeikontrolle schützen sollte. Auch diese abgeernteten Stauden wurden dann weiterverarbeitet.

Fünf Männer und eine Frau sind in Haft. Drei der Festgenommen stehen im Verdacht, bereits seit 2006 Marihuana verarbeitet zu haben.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel