Gast in Privatklinik Österreich

Verwirrung um Glocks Spitalsaufenthalt

A1 Beachvolleyball Grand Slam Samstag

Gaston Glock (li.) mit Organisator Hannes Jagerhofer

A1 Beachvolleyball Grand Slam Samstag

Gaston Glock (li.) mit Organisator Hannes Jagerhofer

Montag um 15.17 Uhr fuhren zwei Mercedes-Geländewägen mit abgedunkelten Scheiben in die Tiefgarage der Klagenfurter Privatklinik "Maraia Hilf". Drinnen: Waffenmilliardär Gaston Glock (82), begleitet von Leibwächtern, die ihn seither in der vierten Etage des Spitals hermetisch abschirmen.

Vor drei Jahren erlitt der Unternehmer einen Schlaganfall. Jetzt sollen Schlagzeilen über sein Privatleben (neue Ehe mit einer um 52 Jahre jüngeren Frau) samt Erbstreit in der Familie Glocks Gesundheit erneut zugesetzt haben.

Nach einer Schrecksekunde von einem Tag hielt Klinikleiter Georg Lajtai jetzt den Gerüchten entgegen: „Gaston Glock ist nicht Patient, sondern Gast im Haus. Er hat großzügig ein teures Gerät finanziert und kam zur Übergabe. Mehr ist da nicht.“ Wirklich wahr?


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel