Arbeitszeiten für Qualmer Österreich

Immer mehr Chefs lassen Raucher länger arbeiten

Immer mehr Chefs lassen Raucher länger arbeiten

Robert Hartlauer (© APA)

Robert Hartlauer
Robert Hartlauer
Raucher gegen Nichtraucher – das ist Brutalität! Nach der Heute-Story über längere Arbeitszeiten für Ketten-Qualmer gehen die Wogen hoch. Leser meldeten , dass auch an ihren Arbeitsplätzen zusätzliche Rauchpausen mittels Stechuhr kontrolliert werden. Die Mehrheit findet es fair, dass Nichtraucher früher Dienstschluss machen.

"Raucher machen sehr wohl mehr Pausen als Nichtraucher. Ich finde die Regelung in Ordnung" postet User aquaris auf der Heute-Homepage und ist mit seiner Meinung nicht allein. Leser postbrawler rechnet vor: "Ein starker Raucher verheizt in den 8 bis 9 Arbeitsstunden bis zu 40 Glimmstängel. Ich geh mal großzügig von drei Minuten pro Tschik aus, macht zwei Stunden Rauchpause."

Entgegen Gewerkschafts-Infos gibt es bereits mehrere Unternehmen, die Raucherpausen strikt regeln. Robert Hartlauer, selbst bekennender Viel-Raucher, erklärt: "Die Zeit, die nicht für die Arbeit genutzt wird, wird abgezogen. Ich muss als Unternehmer immer korrekt auf die Arbeitszeit achten."

Auch bei Ikea wird es so gehandhabt. "Sobald ein Mitarbeiter seinen Arbeitsplatz verlässt, muss er zur Stechuhr", erklärt Sprecherin Barbara Riedl. Swarovsky, Sandoz und die Hypo komplettieren die prominente Liste.
"Wenn ich als Raucher stempeln müsste, wäre das ungerecht im Vergleich mit Kaffeetrinkern oder auch Leuten, die eine gute Verdauung haben. Denn die verschwinden deswegen mehrmals am Tag für weit mehr als fünf  Minuten", meint User Kommentar 645. Unsere Umfrage ergab: 52 Prozent der Leser empfinden Zeitstrafen für Raucher als fair.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

9 Kommentare
tvstefanie@gmx.at Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 26.01.2012 11:51

Folgendes zum Thema:
1. Uniqa-versicherung Zentrale - Wien 2. Bezirk
2. Galaxie - Wien 2. Bezirk
3. Krankenhaus Hollabrunn

Wunderschönes "Empfangskomitee", wenn Sie dort beim Haupteingang vorbeikommen. Sind doch wirklich arme "Patienten", die Sie dort begrüssen!!!!!
Eine der grössten Beleidigungen, die ich empfunden habe: "Tut mir leid - ich habe momentan keine Zeit, ich muss jetzt eine rauchen gehen"!!!!!!

Warum dieses Thema erst jetzt "heute" aktuell wird?????

David1 Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 25.01.2012 19:55

Im Job ist man um zu arbeiten und dafür bekommt man auch bezahlt. Es ist eine Frechheit, privat zu telefonieren, privat im Internet zu surfen, private Mails zu verschicken und ebenso, Rauchpausen zu machen. Was kann der Unternehmer für die Laster und Süchte seiner Angestellten?
Wer das anders sieht, der ist unobjektiv, da gibt es nichts zu diskutieren.

David1 Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 25.01.2012 19:46

Im Job hat man zu arbeiten und sonst nichts, denn man bekommt auch dafür bezahlt und nicht für privates Telefonieren, für Internetsurfen und ebensowenig für Rauchpausen.

dada21 Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 25.01.2012 16:46

Es ist eine faire Lösung.
Wie kommen die Nichtraucher dazu, jeden Tag während der Arbeitszeit zu arbeiten, wo die Raucher sich Ihren Genuss holen ohne für den Betrieb "da" zu sein, im Gegenteil, sie schädigen ihn.
Und für die Gesundheit der Nichtraucher, und die der Raucher ist es am besten, erst gar nicht zu rauchen.
Endeffekt, gute Regelung.

tinkerbell25 Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 25.01.2012 15:36

eigentlich sollten wir dann mal komplett hinter die türen der büros sehen... denn es gibt genug leute die private sachen im büro machen - wie internet surfen usw. usw... sollen die dann auch ausstechen???
warum nur die raucher???

tinkerbell25 Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 25.01.2012 15:34

Hallo,
also wenn wir schon bei den Rauchern beginnen.. sollten wir auch dan die Denken die im Büro sitzen und Internetsurfen und das mehrmals am Tag!
Eigentlich sollten sich auch die aussteichen!

Andjii Newcomer (5)

Antworten Link Melden 0 am 25.01.2012 10:33

das ist aber unfair ! das liegt ja ganz alleine beim Chef ob er die 5 oder 10 Minutenpausen den Mitarbeitern gibt. Und wenn haben sowieso fast alle die Pausen.
Ich find das ne Freichheit :/

basira Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 25.01.2012 10:23

Also ich versteh das das ganze "Theater" um die Raucher nicht. In meiner Firma ist es so das ich für 6 Arbeitsstunden 50 Min Pause habe und wie ich mir die einteile (max. 30 Min am Stück) ist mir selbst überlassen. Ob ich 30 Min am Stück Pause mache weil ich was essen möchte oder ob ich pro Stunde 10 Min Pause mache weil ich rauchen geh ist mir überlassen. Die Pausenregelung gilt für alle, egal ob Raucher oder nicht und somit gibt es keine Diskusionen oder sonst was - diese Pausenregelung wäre für alle Firmen eine gute Lösung und die Diskusionen haben ein Ende!

pmcomp Newcomer (3)

Antworten Link Melden 0 am 25.01.2012 09:14

Als ich gestern nachmittag das Abstimmungsegebnis sah, waren aber 52 % für "unfair"

Naja, wie mann/frau es braucht... wozu die Abstimmung?

Mehr Kommentare anzeigen

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)