Pfefferspray eingesetzt Österreich

Rabiater Lenker prügelte auf Polizisten ein

Polizei

Als der Beamte den lenker aufhalten wollte, brannte diesem die Sicherung durch

Polizei

Als der Beamte den lenker aufhalten wollte, brannte diesem die Sicherung durch

Ein rabiater Autolenker ist in der Nacht auf Mittwoch bei einer Verkehrskontrolle in Braunau auf einen Polizisten losgegangen.

Zunächst fuhr der Mann mit dem Wagen auf den Beamten zu, um ihn einzuschüchtern. Als ihn dieser festnehmen wollte, attackierte er ihn körperlich und flüchtete. Eine Fahndung wurde eingeleitet. Nach etwa 20 Minuten klickten für den 48-Jährigen die Handschellen.
  
Auch die Festnahme verlief nicht ganz glatt. Der Mann wehrte sich heftig und ging erneut auf den Beamten los. Dieser griff schließlich zum Pfefferspray und setzte den 48-Jährigen damit außer Gefecht. Daraufhin ließ er seiner Wut noch verbal freien Lauf und wurde dann in die Justizanstalt Ried eingeliefert.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel