Freude währte nur kurz Österreich

Bankräuber 6 Minuten nach Überfall geschnappt

Polizei 2

Die Frau ging auch auf die Polizisten los

Polizei 2

Nur sechs Minuten nach einem Banküberfall ist am Donnerstagnachmittag in Klagenfurt der Räuber von der Polizei geschnappt worden. Der Mann hatte zuvor eine Volksbank-Filiale überfallen, wie viel Geld er erbeutete, stand vorerst nicht fest. Verletzt wurde niemand.

Um 15.20 Uhr betrat der mit einer Pistole bewaffnete Mann die Bankfiliale, raffte das ihm übergebene Geld zusammen und sprang in seinen BMW mit italienischem Kennzeichen. Die vom Personal alarmierte Polizei leitete sofort eine Alarmfahndung ein, die schon wenige Minuten später von Erfolg gekrönt war.

Im BMW klickten Handschellen
Der Täter wurde knapp vor der Auffahrt auf die Südautobahn in Westklagenfurt von einer Polizeistreife gestoppt und festgenommen. Über die Identität des Mannes war vorerst nichts bekannt.

Die Bankfiliale war zuletzt am 23. Dezember vergangenen Jahres überfallen worden. Damals hatte ein mit einem Messer Bewaffneter den Überfall begangen. Der Mann war anschließend zuerst zu Fuß und danach mit einem Fahrrad geflüchtet. Er wurde bis dato nicht ausgeforscht.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel