Nach Zusammenstößen Österreich

Zwei tote Skifahrer auf Österreichs Pisten

Zwei tote Skifahrer auf Österreichs Pisten

Skigebiet (Symbolbild) (© Fotolia)

Skigebiet Piste Skipiste Berge
Skigebiet (Symbolbild)

Zu einem tödlichen Skiunfall ist es am Donnerstag in Südtirol gekommen. Laut Landesnotrufzentrale kollidierten zwei Wintersportler auf einer Piste im Skigebiet Watles im Gemeindegebiet von Mals. Für einen 69-jährigen Einheimischen kam jede Hilfe zu spät. Ein 76-jähriger Vorarlberger ist nach einem Skiunfall auf einer Skipiste im Allgäu im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.

Laut der Internet-Plattform "Südtirol Online" erlitt der Südtiroler schwerste Kopfverletzungen. Pistenrettung und mehrere zufällig anwesende Ärzte hätten vergeblich versucht, das Leben des Mannes zu retten. Der 69-Jährige erlag noch an Ort und Stelle seinen Verletzungen. Der zweite an dem Unfall beteiligte Skifahrer wurde in das Krankenhaus Schlanders geflogen. Der Unfall hatte sich kurz vor 14.00 Uhr ereignet.

Vorarlberger erlag nach Skiunfall Verletzungen
Wie die Polizei in Kempten am Donnerstag mitteilte, war der Mann elf Tage zuvor im Skigebiet Fellhorn bei Oberstdorf mit einem anderen Skifahrer kollidiert, der nach einem Sturz auf der Piste gelegen war.

Der Unfall hatte sich am 12. Februar ereignet. Der 76-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß schwerste Verletzungen und wurde von einer Ärztin wiederbelebt, die zufällig an Ort und Stelle war. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Dort erlag er seinen Verletzungen.
 

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Österreich

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)