Hatte Pistole Österreich

Lokal-Gast verjagt maskierten Räuber

Polizeiwagen Polizei

Die Fahndung verlief vorerst ergebnislos

Polizeiwagen Polizei

Die Fahndung verlief vorerst ergebnislos

Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat in der Nacht auf Dienstag ein Cafe in St. Veit an der Glan in Kärnten überfallen. Laut Polizei forderte der Täter von den drei anwesenden Gästen die Herausgabe der Brieftaschen.

Einem 54 Jahre alten Gast gelang es, den Räuber zu entwaffnen und in die Flucht zu schlagen. Bei dem Handgemenge erlitt der 54-Jährige ein Rissquetschwunde am Kopf.

Der Täter ließ die Beute, seine Waffe, eine Baseballkappe und eine Sonnenbrille am Tatort zurück. Bei der Waffe handelte es sich um eine nicht geladene, aber funktionstüchtige Walther PPK. Die Fahndung nach dem Unbekannten verlief vorerst ergebnislos.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel