Graz Österreich

Acht Schläger aus rechter Szene vor Gericht

Acht Schläger aus rechter Szene vor Gericht

Die Schläger griffen Lokalgäste an (Symbolbild) (© Fotolia )

rechtsextrem Schläger Springerstiefel Nazi Angriff Rechtsradikalismus
Die Schläger griffen Lokalgäste an (Symbolbild)
Acht Männer im Alter von 21 bis 26 Jahren müssen sich am Montag im Grazer Straflandesgericht wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung verantworten.

Ursprünglich sollten die der rechten Szene zugezählten Angeklagten zusammen mit zwei weiteren Beschuldigten wegen Verstößen gegen das NS-Verbotsgesetz  vor einem Geschworenengericht stehen, doch der Richter hat die Verfahren getrennt. Der Prozess wurde für 15 Tage anberaumt.

Bei den Angeklagten handelt es sich um sechs Steirer und zwei Brüdern aus Kärnten, die an den Tätlichkeiten beteiligt waren. Die Vorfälle ereigneten sich bereits 2010.

Mehrere Vorfälle
Angeklagt wurden Vorfälle bei einer Geburtstagsfeier in einem Lokal, bei der die Angeklagten mehrere Gäste durch Schläge und Tritte verletzt haben sollen. Weiters geht es um einen Vorfall bei einer öffentlichen Übertragung eines Fußballspiels während der Weltmeisterschaft 2010, bei der es während eines Spieles Deutschland gegen Ghana zu Ausschreitungen gekommen sein soll.

Die Beschuldigten haben bisher zu den Vorfällen kaum etwas gesagt. Ein weiterer Prozess, bei dem es um die nationalsozialistischen Äußerungen und das Singen entsprechender Lieder gehen soll, wird erst im Mai stattfinden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)