Hunderte Mal am Tag Österreich

Die häufigsten Lügen in der Partnerschaft

Paar

In Beziehungen "flunkerts" gewaltig

Paar

In Beziehungen "flunkerts" gewaltig

Auch in guten Beziehungen geht es nur selten ehrlich zu. Wissenschafter haben herausgefunden, dass Frauen ihren Liebsten jeden Tag rund 180-mal anschwindeln. Männer toppen den scheinbaren Flunker-Rekord noch. Jeder erzählt seiner Herzkönigin 220-mal das Blaue vom Himmel – im Schnitt und pro Tag!

Heute verrät die häufigsten Lügen in der Partnerschaft – und welche Botschaften dahinter stecken.

So flunkern Frauen:
  • Ich bin nicht sauer. Heißt: Ihre Partnerin ist total angefressen. Aber sie will es nicht zugeben, damit sie nicht wie eine Zicke wirkt.
  • Das war der beste Sex, den ich je hatte. Vorsicht! Vor allem, wenn dieser Satz in der Nähe einer Juwelier-Auslage fällt oder die Kreditkartenrechnung im Postkasten wartet.
  • Ich bin in einer Minute fertig. Oder so. Denn ein Tag hat ja 200 Stunden. Oder so.
  • Ich weiß nicht. Die weibliche Formel für: Ich weiß alles, will es dir aber nicht sagen.
  • Du warst mein erster richtiger Freund. Fragen Sie doch einmal Ihre Schwiegermutter – die kann dem Gedächtnis Ihrer Liebsten bestimmt auf die Sprünge helfen.
  • Das war ein Sonderangebot. Klar, deswegen versteckt sie ja jetzt auch den Kassazettel.
  • Du bist perfekt, wie du bist. Ja, genau. Bis Ihre schmutzigen Socken wieder auf dem Boden statt im Wäschekorb landen.

So flunkern Männer:
  • Nein, ich habe nicht zuviel getrunken. Ihr Herzkönig weiß genau: Den Unterschied zwischen zwei und zehn Bier können Sie nicht riechen!
  • Du bist die Einzige, an die ich denke. In dieser Sekunde. In der nächsten denkt er an die Blonde im Minirock, die im Café am Nebentisch saß.
  • Es tut mir leid. Ach ja? Fragen Sie doch nach, was ihm leid tut. Er weiß es nämlich nicht. Aber er weiß, dass dieser Satz Ihre Keppelei beendet.
  • Wir reden später drüber. Er will das Thema nicht – jetzt nicht und später auch nicht.
  • Dein Hintern sieht in diesen Jeans nicht dick aus. Da spricht männliche Erfahrung, nicht Ehrlichkeit. Er weiß: Es die einzig mögliche Antwort auf Ihre Frage. Basta.
  • Mein Akku war leer. Viel wahr(scheinlich)er: Er hatte keine Lust, mit Ihnen zu reden.
  • Ich geh’ gern mit shoppen. Ja, aber nur, wenn Sie in den Elektrofach-Markt fahren.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel