Armes Kind! Österreich

Entführter Oliver darf nicht mit Mama sprechen

Oliver

Der Vater hält Oliver versteckt

Oliver

Der Vater hält Oliver versteckt

Im Obsorge-Streit um den kleinen Oliver (5) sind die Fronten weiter verhärtet, eine familiäre Lösung ist nicht in Sicht.

Vater Thomas S. (40) brachte den Buben in seine Heimat Dänemark, nachdem er der Mutter das Kind in Graz entrissen hatte.Er behauptet, er suche das Gespräch. Doch Marion W.(39) glaubt ihm nicht: "Thomas hat mich bisher nicht angerufen, auch Oliver lässt er nicht mit mir sprechen."

+++ Jetzt spricht erstmals Olivers Vater +++
+++ Der kleine Oliver wurde vom vater entführt +++
+++ Erste Spur nach Kindsentführung in Graz +++
+++ Entführungsfall Oliver: Vater will sich stellen +++

Die Grazerin traut sich auch trotz Aufforderung des Ex-Partners nicht nach Dänemark. Denn sie befürchtet, ihr Kommen könnte als Entführungsversuch ausgelegt werden. Auch Olivers Kindergarten-Freunde vermissen den Buben: "Viele haben ihren Eltern gesagt, sie hätten nur einen einzigen Wunsch an den Osterhasen - dass er Oliver zurückbringt."


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel