Gift-Morde Österreich

Neuer Zeuge sagt: "Die Pflegerin lügt!"

Neuer Zeuge sagt: "Die Pflegerin lügt!"

Die Pflegerin sitzt in U-Haft wegen Verdachts der Vergiftung (Symbolfoto) (© Fotolia)

Gift
Die Pflegerin sitzt in U-Haft wegen Verdachts der Vergiftung (Symbolfoto)
Pflegerin Bogumila W. (51) sitzt in U-Haft, weil sie zwei Männer – darunter Herbert Ableidinger (68) – vergiftet haben soll. Die Polin beteuert ihre Unschuld und bestreitet nahen Kontakt zu ihren Schützlingen. Ein neuer Zeuge jedoch berichtet sogar über Heiratspläne.

Giftverdacht
Zeuge Ableidinger (52)
"Sie war definitiv mehr als eine Pflegerin. Mein Onkel Herbert hat mich sogar gefragt, ob ich im Mai Zeit habe – weil er Bogumila da heiraten wollte", erinnert sich Franz Ableidinger (52) an das letze Mal, als er seinen Verwandten lebend sah.
Das war im März 2010. Sechs Monate später war Herbert Ableidinger tot. Er starb, völlig abgemagert und ausgedörrt, im Krankenhaus. Vermutlich ging er qualvoll an einer schleichenden Vergiftung zugrunde. Das Gift – Arsen – soll ihm Bogumila W. verabreicht haben, die bei ihm wohnte, wohl auch mit ihm schlief und den Toten jedenfalls beerbte.

Die Verdächtige indes gibt an, sie habe den bereits sehr kranken Senior (68) nur als Pflegerin betreut. "Eine glatte Lüge", so dessen Neffe Franz zu Heute: "Mein Onkel war kerngesund, als er die Frau kennenlernte."
Diese brisanten Aussagen liegen auch Opferanwalt Ernst Brunner vor. Er wird sie umgehend der Staatsanwaltschaft übermitteln.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)