Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

19.05.2012

Italienischer Raser

Maserati-Lenker donnerte mit 239 km/h über A5

Maserati

Wer einen Maserati fährt, kommt schnell in Versuchung, zu schnell zu fahren (© Reuters)

Ein italienischer Autofahrer wollte seinem Maserati am Freitag entweder die Tempo-Grenze aufzeigen oder hatte es sehr eilig. Jedenfalls verwechselte er die Autobahn A5 mit einer Rennstrecke. Der Fahrer war mit 239 km/h in Richtung Brünn unterwegs.

Der Maserati-Lenker beschleunigte auf der A5 im Gemeindegebiet von Gaweinstal im Bezirk Mistelbach auf flotte 239 km/h. Die weit überhöhte Geschwindigkeit auf der Richtungsfahrbahn Brünn wurde von Beamten der Autobahnpolizei gemessen.

Von dem Italiener wurden 1.000 Euro Sicherheitsleistung eingehoben. Außerdem wurde der Mann bei der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach angezeigt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Jugendliche flüchteten in Auto vor der Polizei

Verfolgungsjagd im Weinviertel

Jugendliche flüchteten in Auto vor der Polizei

Invalider Italiener (82) erhielt Raser-Strafe

Strafzettel aus Österreich

Invalider Italiener (82) erhielt Raser-Strafe

Drängler fuhr mit 118 km/h durch Linz

In Polizeifalle getappt

Drängler fuhr mit 118 km/h durch Linz

Raser fuhr mit 229 km/h durch 100er-Zone

Autolenker im Pinzgau ertappt

Raser fuhr mit 229 km/h durch 100er-Zone

"Diplomaten-Raser" nun vor Gericht

Wegen Körperverletzung

"Diplomaten-Raser" nun vor Gericht

Neue Blitzer sollen deutsche Raser erwischen

Radargeräte für Frontaufnahmen

Neue Blitzer sollen deutsche Raser erwischen

Südtiroler raste mit 220 km/h über A12

Von Zivilstreife angehalten

Südtiroler raste mit 220 km/h über A12

256 km/h: "Heute" zeigt Diplomaten-Raser an!

Jetzt ermittelt die Polizei

256 km/h: "Heute" zeigt Diplomaten-Raser an!



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


ÖsterreichVideoHeute