Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

10.06.2012

Bei Feier auf Almhütte

Hasch-Kuchen brachte Trachtenkapelle ins Spital

Glorer Hütte

Auf dieser Hütte kam es zu dem Vorfall (© Archiv)

Notarzt-Einsatz bei einer Feier der Trachtenkapelle Kals auf einer Almhütte in Osttirol! Ein Musikant kredenzte seinen Kollegen einen Drogenkuchen – sie mussten ins Krankenhaus.

"Das war ein sehr dummer Scherz", ärgert sich Kapellmeister Martin Gratz aus Kals am Großglockner. Der Grund: Bei einem Hüttenfest seiner Trachtenkapelle auf der Glorer-Gärten-Alm überraschte Franz P. (52) vier ahnungslose Kollegen mit einem Kuchen – doch darin war Haschisch. Schon nach den ersten Bissen torkelten die Musikanten im Drogenrausch durch die Hütte und mussten sich übergeben.

Franz P. bekam ein schlechtes Gewissen und rief den Notarzt. Die halluzinierenden Hasch-Opfer wurden ins Spital nach Lienz gebracht und verbrachten dort die Nacht. Der Kuchenbäcker wurde angezeigt. Gratz: "Er hat mit der Kapelle nichts mehr zu tun!"

Der 52-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Die Gruppe war Freitagnachmittag zu der Almhütte im Gemeindegebiet von Kals am Großglockner aufgestiegen. Gegen 21.45 Uhr wurde sie von der Bergrettung abgeholt und ins Tal gebracht. Von dort wurden sie mit Rettungswagen in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Thomas Peterthalner/APA/red.



News für Heute?


Verwandte Artikel

21-Jährige stirbt bei schrecklichem Unfall

Schwerverletzter starb im Spital

21-Jährige stirbt bei schrecklichem Unfall

Verkehrschaos und kein Strom durch Neuschnee

Wetterwarnung in Österreich

Verkehrschaos und kein Strom durch Neuschnee

Olympiasieger Wiggins radelt bei Trentino-Rennen

Vorbereitung für Giro d'Italia

Olympiasieger Wiggins radelt bei Trentino-Rennen

Neue Bodyguards für unsere Schafe

"Sie schlagen sofort an"

Neue Bodyguards für unsere Schafe

Anna Fenninger siegt beim Heimrennen

Live-Ticker zum RTL in Lienz

Anna Fenninger siegt beim Heimrennen

Fahrzeug wurde von Mure mitgerissen

Nach heftigen Unwettern

Fahrzeug wurde von Mure mitgerissen

47-Jährige starb bei Brand von Wohnung

Essen am Herd als Ursache

47-Jährige starb bei Brand von Wohnung

Vier Verletzte bei Bruchlandung auf Acker

Flugzeug-Vorfall in Kärnten

Vier Verletzte bei Bruchlandung auf Acker

Pkw geriet auf Gleise & überschlug sich

Osttiroler schwer verletzt

Pkw geriet auf Gleise & überschlug sich

Mann stürzte 30 Meter in Gletscherspalte

Riesenglück: Nur leicht verletzt

Mann stürzte 30 Meter in Gletscherspalte

Steirer von Schneebrett 800 Meter mitgerissen

Verletzt aus Lawine geborgen

Steirer von Schneebrett 800 Meter mitgerissen


2 Kommentare von unseren Lesern

2

hiadl0r (2)
11.06.2012 11:35

absoluter blödsinn
"Schon nach den ersten Bissen torkelten die Musikanten im Drogenrausch durch die Hütte und mussten sich übergeben."

"haschisch" bräuchte mindestens 30 min um nach oralem konsum eine wirkung zu zeigen. davon abgesehen übergibt sich nach ein paar bissen auch kein mensch - ganz zu schweigen von "torkeln" und "halluzinationen".

1

mick999 (1)
11.06.2012 09:54

Blödsinn
SO EIN SCHWACHSINN!!! Wo ist denn da bitte die Körperverletzung??? in Kombination mit 20 Bier is ja kein Wunder dass alle kotzen!


TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...