Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

15.06.2012

Anzügliche Fragebogen verteilt

Bio-Lehrer wegen sexueller Belästigung gekündigt

LEHRER Schule Schulklasse Klasse

Symbolbild: Der Pädagoge habe ein übergriffiges Verhalten in der Sexualerziehung an den Tag gelegt, "das war für die jungen Mädchen keine angenehme Sache", so der Landesschulratspräsident (© APA/Symbolbild)

Ein Biologielehrer eines Gymnasiums in der Stadt Salzburg ist wegen sexueller Belästigung von elfjährigen Schülerinnen im Jahr 2009 gekündigt worden. Den Anstoß lieferte ein anzüglicher Fragebogen. Landesschulratspräsident Herbert Gimpl bestätigte, dass der Pädagoge die Kündigung in einem zweieinhalb Jahre dauernden Rechtsstreit beim Arbeitsgericht erfolglos angefochten hat.

In dem Fragebogen, den der Lehrer selbst erstellt habe, sei es um sexuelle Praktiken gegangen, die "nicht altersadäquat für Elf- und Zwölfjährige waren", sagte Gimpl. "Die ganze Bandbreite dieses Fragenkataloges ist noch in ganz andere Bereiche des allumfassenden Themas Sexualität gegangen, was in der sechsten Schulstufe mit Sicherheit keinen Platz haben sollte."

Der Lehrer, der im Alter von "50 plus" sei, habe ein übergriffiges Verhalten in der Sexualerziehung an den Tag gelegt. "Das war für die jungen Mädchen keine angenehme Sache. Der Fall wurde auch angezeigt, es hat keine strafrechtlichen Konsequenzen gegeben", sagte Gimpl.

Pädagoge war bereits zuvor "auffällig"
Einzelne Schülerinnen beschwerten sich bei ihren Eltern, der Landesschulrat wurde informiert. "Mitarbeiter der Dienstrechtsbehörde führten Einvernahmen durch", erklärte der Landesschulratspräsident. Aus seiner Sicht wäre die Kündigung notwendig gewesen, diese sei dann Ende Februar 2009 ausgesprochen worden. Das Arbeitsgericht gab zunächst der Behörde recht, der Lehrer berief dagegen beim OLG Linz.

Der Fall sei schließlich an das Arbeitsgericht rückübermittelt worden, schilderte Gimpl. Das Gericht habe in einer Letztentscheidung heuer im Frühjahr festgestellt, dass die Kündigung richtig gewesen sei.

Bei dem Prozess am Arbeitsgericht sei bekanntgeworden, dass der Lehrer bereits in Wien wegen "sexueller Aufdringlichkeit" im Unterricht auffällig geworden sei. "Wir waren schwer verärgert, dass der Stadtschulrat in Wien letztendlich keinerlei Informationen zu diesen Anlassfällen, die es ja schon vor Jahren gab, an uns weiter übermittelt hat", sagte Gimpl.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Gesucht! 1.077 Lehrer fehlen bis Herbst

Nur 168 Posten dauerhaft

Gesucht! 1.077 Lehrer fehlen bis Herbst

Selena Gomez feuert ihre Eltern

Sucht richtigen Manager

Selena Gomez feuert ihre Eltern

Rechnungshof kritisiert Staatspensionen

"Intransparent, ineffizient"

Rechnungshof kritisiert Staatspensionen

Sexuelle Belästigung via neue Medien nimmt zu

Österreicherinnen betroffen

Sexuelle Belästigung via neue Medien nimmt zu

Gewalt gegen Frauen ist Massenphänomen

Größte EU-Studie zeigt

Gewalt gegen Frauen ist Massenphänomen

Kika/Leiner-Kündigungen: Kritik zurückgewiesen

"Branchenübliche Kündigungen"

Kika/Leiner-Kündigungen: Kritik zurückgewiesen

Mitarbeiter von Kika und Leiner bangen um Jobs

Sparkurs des Neo-Eigentümers

Mitarbeiter von Kika und Leiner bangen um Jobs

Streik bei Drucker KBA Mödling beendet

375 Mitarbeiter müssen gehen

Streik bei Drucker KBA Mödling beendet

Schüler mit Hammer geschlagen: Freispruch

Widersprüchliche Aussagen

Schüler mit Hammer geschlagen: Freispruch

Schwangerer Friseurin im Mutterschutz gekündigt

Laut Arbeitsgericht rechtswidrig

Schwangerer Friseurin im Mutterschutz gekündigt

Lehrer wird nach Hetz- Brief in Bibliothek versetzt

"Redaktion gehört angezündet"

Lehrer wird nach Hetz- Brief in Bibliothek versetzt

Lehrer krachte in Audi A8 von Merkel

Weil er mit Frau tratschte

Lehrer krachte in Audi A8 von Merkel

Crystal Meth-Lehrer in Wien zu Entzug verurteilt

Ex-Sportler jetzt Fahrradbote

Crystal Meth-Lehrer in Wien zu Entzug verurteilt

Verbaler Entgleiser von Lehrer und VP-Gemeinderat

"Redaktion gehört angezündet"

Verbaler Entgleiser von Lehrer und VP-Gemeinderat



TopHeute

1

Nach Urteil kostet sie 360 Euro

Prozess um eine Leberkäs-Semmel

2

Pädagogen waren verzweifelt

Syrien-Mädchen: "Alle Christen Ungläubige"

3

Händler will Schadensersatz

Amazon-Bewertung bringt Käufer Mega-Klage ein

5

Polizisten retten Lenker

Schlaganfall am Steuer: Hupe rettete Leben

7

Lust auf Jobwechsel?

Neos suchen nun 200 Politiker

8

Patienten bestohlen

Polizei sucht diesen feigen AKH-Dieb

10

Mischling Jacky (12)

Hund wartet seit 7 Jahren auf Familie


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


ÖsterreichVideoHeute