Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Rollender Palast schwimmt

Amphibien-Wohnmobil

Rollender Palast schwimmt

So feiern unsere Promis Ostern

Nesterln, Hasen und Eier

So feiern unsere Promis Ostern

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

05.07.2012

Mann tot, Frau lebt

Biker-Ehepaar am Großglockner verunglückt

Unfall mit Motorrad

(© Fotolia.com)

Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden verunglückte ein deutsches Ehepaar am Großglockner mit dem Motorrad. Der Mann starb am Unfallort, seine Frau wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Biker-Ehepaar aus Brandenburg war mit einer Gruppe anderer Motorradfahrer auf der Großglockner Hochalpenstraße unterwegs, als es zu dem schweren Unfall kam. In einer unübersichtlichen Kurve überholte der 59-jährige Lenker ein anderes Motorrad. Bei dem Überholvorgang streifte die Fußraste die Fahrbahn.

Daraufhin geriet das Zweirad ins Schleudern und prallte gegen eine Mauer. Der Aufprall war so heftig, dass das Motorrad 30 Meter weit durch die Luft flog. Der Mann starb noch am Unfallort, seine Frau wurde in einen Graben geschleudert und dabei schwer verletzt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Straßenbahn knallte in abbiegendes Taxi

Fahrgast schwer verletzt

Straßenbahn knallte in abbiegendes Taxi

Stromleitung "grillte" 22-Jährigen auf Bahnhof

Mutproben endeten fast tödlich

Stromleitung "grillte" 22-Jährigen auf Bahnhof

Autounfall riss zwei Menschen in den Tod

Auffahrunfall am Pannenstreifen

Autounfall riss zwei Menschen in den Tod

Unfall mit Rettungswagen nahe Hauptbahnhof

Wieder Unfall mit Einsatzfahrzeug

Unfall mit Rettungswagen nahe Hauptbahnhof


1 Kommentar von unseren Lesern

0

harleybear (64)
05.07.2012 10:23

großklockner
ich war vor 2 wochen am großklockner und mußte mit entsetzen feststellen wieviele irre sich dort als rennfahrer betätigen es wäre echt angebracht wenn es vor ort flächendeckende überwachung und ordentliche bestrafung geben würde


TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


ÖsterreichVideoHeute