Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

17.07.2012

Hund als Retter

Steirer wurden in Italien weggeschwemmt

Camping Hochwasser

Das Campingmobil war schon zum Teil unter Wasser. (© Messegero Veneto)

Zwei Steirer, die im Friaul in einem Campingbus übernachtet hatten, wurde beinahe ein Wolkenbruch zum Verhängnis. Ihr Hund schlug Alarm, als das Fahrzeug schon von den Fluten umspült war.

Der 31-jährige Roland H. aus Bruck und der 37-jährige Roman P. aus Graz hatten die Nacht auf Sonntag in ihrem Campingfahrzeug in dem meist trockenen Flussbett der Fella, in der Region Friaul verbracht. Was sie nicht bedacht hatten, waren die plötzlich einsetzenden, starken Regenfälle bei dem Ort Carnia: Der Pegel des Flusses stieg unvermutet stark an - die beiden steckten friedlich schlafend in ihrem Fahrzeug in den Fluten fest.

Hund schlug Alarm
Laut der Tageszeitung "Messagero Veneto" verdanken es die Männer ihrem Schäferhund, dass sie rechtzeitig geweckt wurden. Das Tier bemerkte die Gefahr und schlug bellend Alarm. Als die Steirer aufwachten, war ihr Fahrzeug bereits von den Fluten der Fella umspült. Einem der Männer gelang es jedoch, sich mit dem Hund ans Ufer zu retten, um Hilfe zu holen.

Mehrere Rettungskräften rückten an, sogar ein Hubschrauber war im Einsatz. Als die Bergungsaktion begann, stand der vordere Teil des Fahrzeugs schon weit unter Wasser. Schließlich wurde ein Seil angebracht und das Campingmobil, in dem sich noch der zweite Steirer befand, an Land gezogen.

Sanitäter untersuchten die beiden Urlauber, sie überstanden den Zwischenfall mit einem Schrecken - und völlig durchnässten Kleidern, so die italienische Regionalzeitung.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Der Winter gibt noch nicht ganz auf

Erneuter Kälteeinbruch am WE

Der Winter gibt noch nicht ganz auf

Nach dem kurzen Winter wird es wieder mild

Kommende Woche bis zu 14 Grad

Nach dem kurzen Winter wird es wieder mild

Das Wochenende wird grau und verregnet

Kein Tauwetter nach Schneechaos

Das Wochenende wird grau und verregnet

Fukushima verseucht womöglich Japans Meer

Atomruine erneut unter Wasser

Fukushima verseucht womöglich Japans Meer

Hochwasseralarm nach stundenlangem Regen

Fleißige Florianis in NÖ

Hochwasseralarm nach stundenlangem Regen

Regen brachte Muren und verheerende Blitze

Feuerwehr im Dauereinsatz

Regen brachte Muren und verheerende Blitze

Camper sind morgens wacher & fitter

Sonnenlicht passt innere Uhr an

Camper sind morgens wacher & fitter

Ende Mai & weiter kein Sommer in Sicht

In Öffis laufen Heizungen

Ende Mai & weiter kein Sommer in Sicht



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


ÖsterreichVideoHeute