Gemeindestraße gesperrt Österreich

Hangrutsch nach Muren in Tirol

Hangrutsch

In Tirol rutscht ein Hang (Symbolfoto) und muss gesichert werden.

Hangrutsch

In Tirol rutscht ein Hang (Symbolfoto) und muss gesichert werden.

Weil ein Hang abzurutschen droht, ist in Oberndorf im Tiroler Bezirk Kitzbühel eine Gemeindestraße gesperrt worden.

Das Ausmaß sei nach Angaben eines Florianijüngers der örtlichen Feuerwehr vorerst noch nicht genau abzuschätzen. Seiner Aussage nach seien keine Wohnhäuser gefährdet. Lediglich mehrere Keller würden einige Zentimeter unter Wasser stehen. Die Polizei hatte zuvor in einer Medienerstmeldung davon gesprochen, dass auch Wohngebäude bedroht seien.

+++Bauskandal nach Mure in Steiermark aufgedeckt+++

Vermutlich aufgrund des Regenwetters hatten sich in Oberndorf kleinere Murenabgänge ereignet. Die L40 (Oberndorfer Landesstraße) blieb vorerst gesperrt.

Informationen der Polizei St. Johann in Tirol zufolge werde sich ein Landesgeologe ein Bild von der Situation machen. Der Feuerwehrmann fügte hinzu, dass von der Sperre auch die Rerobichlstraße betroffen sei.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel