Bahn übersehen Österreich

Zug erfasst Auto: Frau (25) schwer verletzt

Das Auto wurde von der Pinzgaubahn erfasst

Das Auto wurde von der Pinzgaubahn erfasst

Das Auto wurde von der Pinzgaubahn erfasst

Das Auto wurde von der Pinzgaubahn erfasst

In Bramberg im Salzburger Pinzgau ist am Mittwoch Abend ein Pkw von einem Zug erfasst worden. Das Auto wurde rund 20 Meter weit in eine Wiese geschleudert, die 25-jährige Lenkerin erlitt dabei offenbar schwere Verletzungen.

Die Einheimische sei nach dem Unfall noch ansprechbar gewesen, sie dürfte nicht lebensgefährlich verletzt worden sein, sagte am Donnerstag ein Polizist. Die Eisenbahnkreuzung "Habachtal" ist mit zwei Stopptafeln und einer Haltelinie abgesichert.

Die Autofahrerin war gegen 19.12 Uhr in die Kreuzung eingefahren und hatte dabei die in Richtung Krimml fahrende "Pinzgaubahn" übersehen. Der 49-jährige Triebwagenführer konnte die Kollision trotz Signaltöne und einer Notbremsung nicht mehr verhindern. Alle zwölf Insassen des Zuges blieben unverletzt. Die Angestellte wurde ins Krankenhaus Mittersill gebracht.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel