Kommentar von Christiane Tauzher Christiane Tauzher

Hände hoch!

Christiane Tauzher

Christiane Tauzher schreibt regelmäßig Kommentare für "Heute"

Christiane Tauzher

Christiane Tauzher schreibt regelmäßig Kommentare für "Heute"

Madonna hat runzelige Hände, die ausschauen, als wären sie Mitte fünfzig. Mamma mia! Dafür sind Gesicht und Popo desselben Körpers um zwanzig Jahre jünger. Ja, da geht das gut – das Festzurren und Aufpimpen, das Implantieren und Ausstopfen.

Eine Zeit lang noch. Bis irgendwann die Schere zwischen Knitterhändchen und künstlichem Pfirsichgesicht so weit aufklafft, dass die Optik verwirrt. Nach Wien brachte die Sängerin ihr ganzes Fitnessstudio mit, um sich vorab für ihr Konzert im Fußballstadion zu stählen. Um uns im Cheerleaderkostüm und in Spitzenunterwäsche später entgegenzubrüllen: Hey, schaut her, ich bin noch knackig und cool wie eh und je!

Die markante Stimme, berichten die Musikkritiker, hat mit den Jahren an Glanz und Größe verloren. Viele Töne kamen falsch, weil Madonna damit beschäftigt war, ihre jugendlich erotische Show abzuspulen, statt gut zu singen. Das ist schade. Denn unter der Dusche wird auch Madonna die Chanel-Handschuhe ausziehen und ihrer 53 Jahre alten, naturbelassenen Hände ansichtig werden. Sicher der traurigste Moment jeden coolen Tages. Oder sie wäscht sich im Dunkeln.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel