Ohne Führerschein Österreich

Alko-Lenker rammt mit 2,4 Promille Motorrad

Alko-Lenker rammt mit 2,4 Promille Motorrad

Der Mann war nicht nur sturzbetrunken, sondern hatte auch schon seit 10 Jahren keinen Führerschein mehr. Trotzdem blieb er unverletzt, während die 28-Jährige im Spital landete (© Fotolia)

Der Mann war nicht nur sturzbetrunken, sondern hatte auch schon seit 10 Jahren keinen Führerschein mehr. Trotzdem blieb er unverletzt, während die 28-Jährige im Spital landete
Der Mann war nicht nur sturzbetrunken, sondern hatte auch schon seit 10 Jahren keinen Führerschein mehr. Trotzdem blieb er unverletzt, während die 28-Jährige im Spital landete
Seit dem Jahr 2002 besaß der Alko-Lenker schon keine Führerschein mehr. Trotzdem war er am Dienstag im Salburger Flachgau mit dem Auto unterwegs. Für eine unschuldige Motorradfahrerin endete diese Fahrt im Spital.

Dienstagnachmittag in Thalgau im Salzburger Flachgau. Ein 46-Jähriger mit 2,4 Promille Alkohol im Blut ist mit seinem Auto unterwegs. An einer Kreuzung ignoriert der Alko-Lenker den Vorrang einer Motorradlenkerin und kollidiert mit der 28-Jährigen aus dem Ort.

Der besoffene Verkehrs-Rowdy stößt die Frau um und verletzt sie an Schulter und Hüfte. Sie musste mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert werden. Der Autolenker blieb unverletzt.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
NaServas Newcomer (4)

Antworten Link Melden 0 am 01.08.2012 09:19

Warum darf man in Österreich ein KFZ ohne Vorlage des Führerschein überhaupt anmelden ??
ebenso ein Witz das man Kfz auf Familienmitglieder mit Behinderung anmelden kann und sich so die Motorsteuer erspart .!?
bei erwischt werden ohne Führerschein , härtere Strafen und KFZ entzug.

Politik versagt hier voll

hätten wir viele unschuldige Opfer weniger

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)