Hausbrand Bad Gleichenberg Österreich

Feuerwehr rettete 13 Bewohner, Hund starb

Feuerwehr rettete 13 Bewohner, Hund starb

130 Feuerwehrmänner löschten und evakuierten die Behwohner - doch für den Hund kam jede Hilfe zu spät (© BFV Feldbach)

130 Feuerwehrmänner löschten und evakuierten die Behwohner - doch für den Hund kam jede Hilfe zu spät
130 Feuerwehrmänner löschten und evakuierten die Behwohner - doch für den Hund kam jede Hilfe zu spät
Eine Zigarette hat offenbar jenen Brand ausgelöst, bei dem Samstag früh in der Oststeiermark ein Haus mit sechs Wohnungen evakuiert werden musste. Der Brand brach im Erdgeschoß aus, wobei eine Wohnung völlig zerstört wurde. Der Besitzer erlitt eine Rauchgasvergiftung, sein Hund kam bei dem Brand ums Leben. 13 weitere Personen mussten über Leitern aus dem Haus befreit werden, so die Feuerwehr.

Hausbrand Bad Gleichenberg

Die Feuerwehr wurde um 4.30 Uhr alamiert
Die Feuerwehr wurde um 4.30 Uhr alamiert
In dem Haus in Bad Gleichenberg brach gegen 4.15 Uhr das Feuer in einer Parterrewohnung aus. Der 67-jährige Besitzer, der auf den Rollstuhl angewiesen ist, konnte gerettet werden. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde ins LKH Feldbach eingeliefert. Seine Wohnung brannte völlig aus, eine zweite wurde ebenso wie die Hausfassade beschädigt.

13 weitere Personen, darunter vier Kinder wurden von den Feuerwehrleuten evakuiert. Die bedrohten Bewohner wurden teilweise über Leitern aus dem brennenden Gebäude gerettet. Die Feuerwehr hatte Abschnittsalarm gegeben und war mit rund 130 Personen im Einsatz. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 150.000 Euro.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Österreich

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)