Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

04.08.2012

S31 gesperrt

Mann, Frau und Pferd sterben bei Frontalcrash

Ein schwerer Verkehrsunfall forderte am Samstagabend auf der S31 im Burgenland zwei Todesopfer. Zwischen Sieggraben (Bezirk Oberpullendorf) und Weppersdorf stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Zwei Personen starben noch ein Unfallort, eine Person musste ins Spital geflogen werden. Auch ein Pferd starb bei dem Unfall.

Die S 31 wurde nach diesem Horrorunfall komplett gesperrt

Die S 31 wurde nach diesem Horrorunfall komplett gesperrt (© Einsatzdoku.at)

Um 18.30 knallten die beiden Fahrzeuge im Mittelburgenland gegeneinander. Zwei Insassen, ein Mann und eine Frau erlagen ihren Verletzungen. Eine weitere Person mit schweren Verletzungen flog der Notarzthubschrauber Christophorus 3 in das Krankenhaus Eisenstadt. Die in den Unfall verwickelten Fahrzeuge kamen aus den Bezirken Oberpullendorf und Eisenstadt-Umgebung.

An einem der Fahrzeuge war laut LSZ ein Pferdeanhänger angekoppelt. Ein Pferd wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass es verendete.

+++ Feuerwehr rettet 13 Bewohner aus brennendem Haus, Hund stirbt +++

Neben dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 waren auch ein Notarztwagen aus Oberpullendorf sowie ein Rettungsfahrzeug im Einsatz. Zur Bergung der Verunglückten waren die Feuerwehren Weppersdorf, Mattersburg und Kalkgruben ausgerückt.

S31 gesperrt
Die Schnellstraße wurde zwischen den Anschlussstellen Sieggraben und Weppersdorf in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Sperre soll nach Beendigung der Aufräumarbeiten am Abend wieder aufgehoben werden, hieß es von der Polizei.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

A1 UND A21 nach Unfällen gesperrt

Großer Blechschaden

A1 UND A21 nach Unfällen gesperrt

Unfälle und brennendes Autos in Wien

Ein Tag, viele Vorfälle

Unfälle und brennendes Autos in Wien

Straßenbahn knallte in abbiegendes Taxi

Fahrgast schwer verletzt

Straßenbahn knallte in abbiegendes Taxi

Blanco, Gandalfs Pferd Schattenfell ist tot

Cynthia Royal untröstlich

Blanco, Gandalfs Pferd Schattenfell ist tot

Stromleitung "grillte" 22-Jährigen auf Bahnhof

Mutproben endeten fast tödlich

Stromleitung "grillte" 22-Jährigen auf Bahnhof

Auto fast zwischen Lkw und Linienbus zermalmt

Auffahrunfall in Gunskirchen

Auto fast zwischen Lkw und Linienbus zermalmt

Autounfall riss zwei Menschen in den Tod

Auffahrunfall am Pannenstreifen

Autounfall riss zwei Menschen in den Tod

Unfall mit Rettungswagen nahe Hauptbahnhof

Wieder Unfall mit Einsatzfahrzeug

Unfall mit Rettungswagen nahe Hauptbahnhof



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


ÖsterreichVideoHeute