Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Eierpecken: So gewinnt man immer

Kampf ums stärkste Ei

Eierpecken: So gewinnt man immer

Tara ist schwer verliebt

ATV-Starlet im Frühling

Tara ist schwer verliebt

8 Dinge, die Männer geheimhalten

Damen aufgepasst

8 Dinge, die Männer geheimhalten

06.08.2012

3 Autos, 7 Verletzte

Schwerer Unfall in Salzburg: Frau (86) starb

Unfall in Hof bei Salzburg

Der Unfall ereignete sich in der Nähe des Fuschlsees (© Google Maps)

In Hof bei Salzburg im Flachgau krachte Montagnachmittag ein Pkw frontal gegen ein entgegen kommendes Fahrzeug. Auch ein drittes Auto war in Folge in den Unfall involviert. Die Beifahrerin des Unglücksfahrzeugs wurde getötet, sieben Menschen, darunter auch zwei Kinder, verletzt.

Die Kollision ereignete sich auf der Wolfgangsee-Straße (B158) zwischen dem Hotel Jagdhof und dem Ort Fuschl. Ein von Fuschl in Richtung Hof fahrender Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen ein entgegenkommendes Auto.

Die 72-jährige Lenkerin aus Hallstatt wurde bei dem Unfall selbst schwer verletzt und gab gegenüber der Polizei Übermüdung und Sekundenschlaf als Ursache an. Die auffallende Fahrweise wurde laut Polizei von anderen Autofahrern, die hinter der Unfalllenkerin fuhren, bestätigt. Die Fahrgeschwindigkeit betrug laut den Zeugen rund 80 Stundenkilometer.

86-Jährige starb
Die Beifahrerin des nach Hof fahrenden Pkw, eine 86-jährige Pensionistin aus Gmunden, kam bei dem Zusammenstoß ums Leben. Trotz Reanimation durch den Notarzt und einer Hubschrauberbesatzung erlag die Frau nach einer Stunde noch am Unfallort ihren Verletzungen.

Die zweite Lenkerin, eine 34-jährige Einheimische aus Hof, und ihre beiden Kleinkinder (drei und eineinhalb Jahre alt) wurden bei dem Zusammenstoß leicht, die Mutter der Frau (58) am Beifahrersitz schwer verletzt.

Dritter Lenker erlitt schweren Schock
Ein 26-jähriger Mann aus Bad Ischl konnte einen Auffahrunfall gerade noch vermeiden. Der Oberösterreicher geriet durch das Ausweichmanöver allerdings ins Schleudern und touchierte eines der beiden Unfallwracks. Der Lenker blieb unverletzt, erlitt aber einen schweren Schock und musste ebenfalls ins Spital gebracht werden. Ein Alkotest bei allen drei Autolenkern verlief negativ.



 


  

News für Heute?


Verwandte Artikel

A1 UND A21 nach Unfällen gesperrt

Großer Blechschaden

A1 UND A21 nach Unfällen gesperrt

Unfälle und brennendes Autos in Wien

Ein Tag, viele Vorfälle

Unfälle und brennendes Autos in Wien

Straßenbahn knallte in abbiegendes Taxi

Fahrgast schwer verletzt

Straßenbahn knallte in abbiegendes Taxi

Stromleitung "grillte" 22-Jährigen auf Bahnhof

Mutproben endeten fast tödlich

Stromleitung "grillte" 22-Jährigen auf Bahnhof

Auto fast zwischen Lkw und Linienbus zermalmt

Auffahrunfall in Gunskirchen

Auto fast zwischen Lkw und Linienbus zermalmt

Autounfall riss zwei Menschen in den Tod

Auffahrunfall am Pannenstreifen

Autounfall riss zwei Menschen in den Tod

Unfall mit Rettungswagen nahe Hauptbahnhof

Wieder Unfall mit Einsatzfahrzeug

Unfall mit Rettungswagen nahe Hauptbahnhof



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


ÖsterreichVideoHeute