Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

08.08.2012

Trauer um Cäcilia Buchinger

Älteste Österreicherin mit 110 Jahren verstorben

Cäcilia Buchinger

Cäcilia Buchinger starb kurz vor ihrem 111. Geburtstag (© JOHANNES KILLER / STADT SALZBURG (APA))

Trauer um die älteste Frau des Landes. Die gebürtige Oberösterreicherin Cäcilia Buchinger starb wenige Wochen vor ihrem 111. Geburtstag in einem Seniorenheim in Salzburg. Vor einem Monat hatte sie noch zu Hause gelebt.

Cäcilia Buchinger wurde am 27. September 1901 in Lohnsburg in Oberösterreich geboren. Damals wurden die ersten Nobelpreise der Geschichte verliehen, Österreich hatte noch einen Kaiser, Thomas Manns Roman "Die Buddenbrooks" erschien, und Clark Gable und Marlene Dietrich kamen zur Welt. Seit ihrem 14. Lebensjahr lebte sie in der Stadt Salzburg.

Am Montag "eingeschlafen"
Buchinger starb nur wenige Wochen vor ihrem 111. Geburtstag. Vor einem Monat hatte sie noch zu Hause gelebt, seit 28. Juni wurde sie nun im Seniorenheim Itzling betreut. Dort ist sie am Montag in den Morgenstunden "eingeschlafen", wie das städtische Informationszentrum bekannt gab.

Sie war erst heuer im Februar nach dem Ableben einer 111 Jahre alten Wienerin auf den "ersten Platz" in der Liste der ältesten Bewohner des Landes aufgerückt. Bereits damals hatte sie gemeint: "Es geht mir gar nicht so gut. Ich dränge nicht mehr aufs Weiterleben."

Auch Schwester und Vater wurden sehr alt
Die Seniorin räumte im Februar ein, dass das Leben im hohen Alter schon beschwerlich sei: "Man plagt sich", sagte die kinderlos gebliebene Salzburgerin. Eine Zeitlang habe sie nichts mehr reden und auch nichts mehr hören können, im Spital sei ihr aber geholfen worden. "Ich höre wieder, aber nicht gut." Das Schicksal habe es zwar nicht immer gut mit ihr gemeint, aber "ich hab' Glück gehabt im Leben und eigentlich immer nette Leute erwischt." Daheim waren neun Geschwister, und "auch der Vater wurde über neunzig".

Dass sie einmal so alt werde, habe sie sich nie gedacht, sagte Buchinger an ihrem 110. Geburtstag. Sie arbeitete viel in ihrem Leben: Als Hausmädchen, Verkaufsleiterin, Köchin und Schneiderin. Sie hatte auch eine Zwillingsschwester, die 102 Jahre alt geworden ist.

Wienerin (110) älteste Österreicherin
Der nunmehr älteste Staatsbürger Österreichs ist - mit Stichtag 1. Juli - ebenfalls eine Frau: Diese wird laut Statistik Austria im November 110 Jahre alt und lebt in Wien-Mariahilf. Der zweitälteste Mensch in Österreich ist ein Mann aus der Stadt Salzburg, der im Mai 1904 geboren wurde und nun ältester Salzburger und ältester Mann in Österreich ist. "Rang drei" belegt eine im August 1904 geborene Frau aus Wien-Meidling.

Am 1. Juli 2012 lebten insgesamt 1.216 Menschen (1.005 Frauen und 211 Männer) im Alter von 100 und mehr Jahren in Österreich. Im Alter von 105 oder mehr Jahren waren es allerdings nur mehr 54 Menschen (44 Frauen und zehn Männer).

News für Heute?


Verwandte Artikel

Betrunkener Pensionist drohte mit Pistole

Von zwei Männern überwältigt

Betrunkener Pensionist drohte mit Pistole

Mensch trifft auf Maschine

Salzburger Festspiele

Mensch trifft auf Maschine

Bisschen Spaß muss in Salzburg sein

Salzburger Festspiele

Bisschen Spaß muss in Salzburg sein



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...