Außer Lebensgefahr Österreich

Bub (8) gerät unter Rasenmähertraktor!

Unter diesen Rasentraktor geriet Stefan (8),

Unter diesen Rasentraktor geriet Stefan (8)

Unter diesen Rasentraktor geriet Stefan (8),

Unter diesen Rasentraktor geriet Stefan (8)

Schwere Schnittverletzungen hat am Sonntag ein achtjähriger Bub beim gemeinsamen Rasenmähen mit dem Großvater in der Obersteiermark erlitten. Der 61-Jährige hatte seinen Enkel auf dem Rasenmähertraktor sitzend am Schoß, als die Maschine wegen eines Fahrfehlers umkippte. Dabei geriet der Schüler unter die rotierenden Messer, teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark mit.

Der Großvater aus Kindberg (Bezirk Mürzzuschlag) wollte gegen 10.00 Uhr zusammen mit seinem Enkel am Schoß das Grundstück mit dem Rasenmähertraktor bearbeiten. Dabei durfte der Bub die Pedale bedienen. Als die beiden am Rand einer etwa eineinhalb Meter hohe Böschung standen, verwechselte der Kleine Vorwärts- und Rückwärtsgang.

Der Traktor geriet auf die Böschung, kippte um und stürzte hinunter. Der Achtjährige geriet während des Sturzes unter die Messer. Sie brachen einen seiner Unterarme und fügten ihm eine tiefe Schnittwunde in der Bauchgegend zu.

Großvater angezeigt
Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der schwer verletzte Schüler in das LKH Bruck an der Mur gebracht und stationär aufgenommen. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Der 61-jährige Obersteirer blieb unverletzt und wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel