Grenzgebiet Bayern-Tirol Österreich

Großflächiger Stromausfall nach Großbrand

Erl-Grossbrand einer ehemaligen Zimmerei-

Der Großbrand führte zu großflächigem Stromausfall

Erl-Grossbrand einer ehemaligen Zimmerei-

Der Großbrand führte zu großflächigem Stromausfall

Erl-Grossbrand einer ehemaligen Zimmerei-

Warum Feier in der ehemaligen Zimmerei ausbrach, ist noch unklar

In Erl im Tiroler Bezirk Kufstein ist am Mittwoch in den späten Abendstunden ein Großbrand in einer Holzleimfirma ausgebrochen, der zu einem großflächigen Stromausfall führte.

Die Halle im Grenzgebiet zu Deutschland stand in der Nacht auf Donnerstag in Flammen, die sich auch auf einen Freilandleitung ausbreiteten und so zu einem großflächigen Stromausfall führten, teilte die Feuerwehr Kufstein mit.

Da die Starkstromleitung direkt über der Halle verlief, musste die TIWAG die Stromleitung abschalten, so der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Erl, Andreas Kronthaler, gegenüber ORF Radio Tirol.

Im Landkreis Rosenheim in Oberbayern waren nach ersten Angaben Raubling, Kiefersfelden und Oberaudorf ohne Strom. Erst nach etwa zweieinhalb Stunden konnte die Stromversorgung wiederhergestellt worden, teilte die Polizei in Rosenheim mit.

Die Feuerwehr stand mit einem Großaufgebot von 220 Mann im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten waren auch am Donnerstagmorgen noch im Gange. Die Ursache des Brandes und die Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel