Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

18.08.2012

Verbotene Waffen in Wohnung

Polizei stellte Nazi und Drogendealer

Neonazi Waffen

Die Polizei hat Waffen, Cannabis und eine NS-Flagge sicher gestellt. (© APA/Polizei)

Ein 23-jähriger Salzburger soll seit 2007 mit bis zu 20 Kilogramm Marihuana und Haschisch gehandelt haben. Bei einer Hausdurchsuchung Ende Juli fanden die Ermittler in der Wohnung des Verdächtigen im Flachgau nicht nur eine intakte Cannabis-Indoorplantage, sondern auch verbotene Waffen und Kampfmittel. Die Polizei überprüft noch, ob Verbindungen zur Neo-Nazi-Szene vorliegen. Der 23-Jährige wird bei Gericht angezeigt.

Wie der Salzburger Polizeisprecher Anton Schentz am Samstag mitteilte, fanden Suchtgiftermittler bei der Hausdurchsuchung zehn Schusswaffen, mehr als 1.000 Patronen sowie Macheten, Zielfernrohre, Schutzhelme, Gasmasken, Laser, ein Nachtsichtgerät und eine Hakenkreuzfahne sowie Gegenstände aus den Beständen des Österreichischen Bundesheeres.

"Das Besitzen einer Hakenkreuzfahne ist noch nicht strafbar", erklärte Schentz. Ob der Beschuldigte, der einen Beruf ausübt, tatsächlich der Neo-Nazi-Szene angehört, sei Gegenstand von weiteren Ermittlungen. Falls sich der Verdacht erhärtet, wird der Salzburger auch wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung angezeigt. Das Bundeskriminalamt untersucht derzeit, ob mit den gefundenen Waffen bereits Straftaten verübt worden sind.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Hund biss Fünfjährige in Wange

Tier war eingesperrt

Hund biss Fünfjährige in Wange

Cannabis-Brand forderte Feuerwehrleute

Dieser Rauch hat es in sich

Cannabis-Brand forderte Feuerwehrleute

Zehn Sturm-Fans nach Randalen angezeigt

Ausschreitungen in Grödig

Zehn Sturm-Fans nach Randalen angezeigt

Brand in Salzburg vernichtet Wohnhaus

Starke Rauchentwicklung

Brand in Salzburg vernichtet Wohnhaus

Unbekannter Toter aus der Salzach geborgen

Trieb bereits länger im Wasser

Unbekannter Toter aus der Salzach geborgen

Vermieter trat Tür von Mieter ein

Spontane Delogierung

Vermieter trat Tür von Mieter ein

Mahnmal für Euthanasie-Opfer in Salzburg zerstört

Schon wieder Denkmal-Schändung

Mahnmal für Euthanasie-Opfer in Salzburg zerstört

48-Jährige Frau in Salzburg abgängig

Polizei bittet um Mithilfe

48-Jährige Frau in Salzburg abgängig



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...