Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

20.08.2012

Zwei Verletzte

Rauferei in Salzburger Kebab-Lokal

Döner Kebab Kebap

Im Lokal flogen die Teller (© Fotolia)

Mit zwei Verletzten hat am Sonntag ein Streit bei einem Kebab-Stand in der Stadt Salzburg geendet.

Drei Ungarinnen wollten einige Zeit nach der Bestellung ihre Speisewünsche ändern, was aber nach Angaben des 44-jährigen Angestellten zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich war. Es kam zur Auseinandersetzung, die schließlich eskalierte, so die Polizei.

Nachdem sich die Meinungsverschiedenheit zunächst wieder beruhigt hatte, soll der türkischstämmige Bedienstete die drei Frauen dann beim Servieren des Essens in deren Muttersprache auf das Übelste beschimpft haben, heißt es im Polizeibericht.

Daraufhin flammte der Streit erneut auf und bald flogen die Speisen durch das Lokal. Der Mann verpasste dann zwei Frauen Faustschläge ins Gesicht, wodurch diese Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Schließlich wurde die Polizei gerufen, die nach der Klärung des Sachverhaltes Anzeige erstatten wird.

APA

News für Heute?


Verwandte Artikel

Vier Verletzte auf Salzburger Lokalmeile

Zwei Oster-Schlägereien

Vier Verletzte auf Salzburger Lokalmeile

Kiew: Wüste Schlägerei im Parlament

Naht nun Bürgerkrieg?

Kiew: Wüste Schlägerei im Parlament

Raufbold ging auf Polizisten los

Festnahme und 3 Anzeigen

Raufbold ging auf Polizisten los

Blaues Auge für drei Halbstarke

Raub-Anklage nach Auszucker

Blaues Auge für drei Halbstarke

Streit an Kreuzung endete mit zwei Verletzten

Nasenbeinbruch, Messerstich

Streit an Kreuzung endete mit zwei Verletzten

18-Jährige vor Lokal niedergestoßen

Zuvor Türsteher bedroht

18-Jährige vor Lokal niedergestoßen

Rapid-Fan schwer verletzt und ausgeraubt

Bierflasche am Kopf, Schals weg

Rapid-Fan schwer verletzt und ausgeraubt

Schläger-Duo verprügelte 65-Jährigen

Streit auf Weihnachtsmarkt

Schläger-Duo verprügelte 65-Jährigen

Brückensturz in Krems - 720 Euro Geldstrafe

Urteil nicht rechtskräftig

Brückensturz in Krems - 720 Euro Geldstrafe


1 Kommentar von unseren Lesern

0

Emilia (14)
21.08.2012 12:42

ein Türke, der ungarisch sprechen kann?
Und das alles spielt sich in Österreich ab - vielen Dank auch!


TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


ÖsterreichVideoHeute