Besitzer schlief Österreich

Diebe rollten Ferrari aus seiner Villen-Garage

Diebe rollten Ferrari aus seiner Villen-Garage

Aus dieser Garage der Villa wurde der Ferrari geklaut (© Lotta/Reuters)

Villa
Aus dieser Garage der Villa wurde der Ferrari geklaut
Dreiste Diebe suchten am Wochenende Millionär Peter D. in seiner Villa in Aurach bei Kitzbühel (T.) heim. Während der betuchte Deutsche träumte, stiegen die Ganoven in das Haus ein, klauten die Auto-Schlüssel und brausten mit dem 300.000 Euro Sportwagen davon.

Böses Erwachen für Vermögensberater Peter D. (62) aus Aurach bei Kitzbühel (T.). Als der Millionär Samstag am Frühstückstisch saß, fiel ihm vor Schreck fast die Kaffeetasse aus der Hand. Der Grund: Das Garagentor der Villa stand offen, sein 300.000 Euro teurer Ferrari FF war spurlos verschwunden.

Die Diebe waren in der Nacht in das Anwesen am Kochauweg eingestiegen und hatten die Autoschlüssel entwendet. Dann schoben die Ganoven den 600-PS-Flitzer aus der Garage und brausten davon.
Die Täter waren Profis. Die Alarmanlage wurde gekonnt ausgetrickst, der Coup lief völlig geräuschlos ab. Peter D. schlief selig und bekam von dem Diebstahl nichts mit. "Die Täter wussten genau was sie wollten. In ganz Tirol gibt es nur einen einzigen Ferrari FF", so ein Ermittler. Die Fahndung läuft auf Hochtouren. Die Polizei ist sich sicher, den auffälligen grauen Sportwagen bald zu finden.

Millionär Peter D. muss solange mit seinem Ersatzwagen, einem Porsche Cayenne, durch Aurach brausen.

Thomas Peterthalner


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)