Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

29.08.2012

Beim Landeanflug

Boeing 737 deckt Hausdach in Graz ab

Der Luftsog der landenden Riesenmaschine riss die Eternitziegel des Hausdaches weg

Der Luftsog der landenden Riesenmaschine riss die Eternitziegel des Hausdaches weg (© APA/Heute.at-Montage)

Das Dach eines Einfamilienhauses in der Einflugschneise des Flughafens Graz-Thalerhof ist Dienstagnachmittag durch einen Jet im Landeanflug beschädigt worden. Nach Informationen der Polizei und des Flughafens hat ein Luftsog, verursacht von einer Linienmaschine der Lufthansa vom Typ Boeing 737, Teile des Eternitdachs abgedeckt. Die 72-jährige Besitzerin war zum Zeitpunkt des Vorfalls im Garten, blieb aber glücklichweise unverletzt.

Die Hausbesitzerin hatte gegen 17.30 Uhr einen lauten Knall gehört. Unmittelbar darauf flogen Dachziegel durch die Luft, berichtete sie der Polizei. Wie sich herausstellte, hatten sich auf einer Fläche von rund drei Quadratmetern Eternitziegel vom Dach des Einfamilienhauses gelöst und waren teilweise zu Boden gestürzt. Es wird davon ausgegangen, dass die Sogwirkung des eben zur Landung ansetzenden Lufthansa-Jets Frankfurt/M. - Graz (Flug LH1264) den Schaden ausgelöst hat.

Seitens des Flughafens bemühte man sich sofort um den Schadensfall. "Wir haben der Dame unseren Dachdecker angeboten, aber sie hatte schon jemanden beauftragt gehabt", berichtete Sprecherin Doris Poelt. Auch mit der Lufthansa wurde Kontakt aufgenommen; selbst wenn der Carrier versicherungstechnisch zuständig sei, werde man die Abwicklung für die Pensionistin in die Hand nehmen. Der letzte derartige Vorfall sei 2004 passiert, inzwischen habe man auch auf zahlreichen Ziegeldächern im Umfeld Sicherungen eingebaut, so Poelt. Wie am Mittwochnachmittag in Erfahrung zu bringen war, ist der Schaden bereits behoben und das Loch gestopft worden.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Industriespionage in Verbund-Kraftwerk?

Speicherkarten gestohlen

Industriespionage in Verbund-Kraftwerk?

Lkw-Lenker mit 2,4 Promille auf A9 gestoppt

In Schlangenlinien unterwegs

Lkw-Lenker mit 2,4 Promille auf A9 gestoppt

Mann starb in brennendem Stall

Feuer in der Steiermark

Mann starb in brennendem Stall

Selbstmorddrama: Mann sprengte eigenes Haus

Unglück in Unterpremstätten

Selbstmorddrama: Mann sprengte eigenes Haus

Steirer verging sich an seinen eigenen Kindern

Sohn vertraute sich Mutter an

Steirer verging sich an seinen eigenen Kindern

Toter im Schwarzl-See bei Graz gefunden

Rucksack mit Steinen um Hals

Toter im Schwarzl-See bei Graz gefunden



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...