Sturz in Salzach? Österreich

Bub (9) seit Burgbesuch vermisst

Beim Abstieg von der Burg verschwand der Bub. Kinder glauben gesehen zu haben, wie er in die Salzach stürzte

Beim Abstieg von der Burg verschwand der Bub. Kinder glauben gesehen zu haben, wie er in die Salzach stürzte

Beim Abstieg von der Burg verschwand der Bub. Kinder glauben gesehen zu haben, wie er in die Salzach stürzte

Beim Abstieg von der Burg verschwand der Bub. Kinder glauben gesehen zu haben, wie er in die Salzach stürzte

Einsatzkräfte haben am Mittwochnachmittag eine Suchaktion nach einem neunjährigen Kind in der Gemeinde Werfen im Salzburger Pongau gestartet. Der Bub ist Angaben von Zeugen zufolge beim Abstieg von der Burg Hohenwerfen im steilen Waldgelände abgestürzt. Ein Kind berichtete, dass der Neunjährige in die Salzach gefallen sei. Eine großangelegte Suchaktion wurde eingeleitet.

Der Bub aus dem Bundesland Salzburg hatte nach ersten Informationen mit seiner Mutter und weiteren Kindern am Nachmittag die Erlebnisburg besucht. Beim Abstieg von der Burg, die sich auf einem kleinen, steil abfallenden Berg befindet, dürften die Kinder gegen 16.00 Uhr einem Waldweg gefolgt sein. "Zwei Buben haben gesehen, wie der Neunjährige abgestürzt ist", schilderte der Einsatzleiter des Roten Kreuzes, Josef Schwaiger.

Das Gelände sei dort sehr steil, "es ist leicht möglich, dass das Kind in die Salzach gefallen ist", sagte Schwaiger. Bergretter, Wasserretter sowie Polizisten mit Unterstützung des Polizeihubschraubers "Libelle" machten sich auf die Suche nach dem Vermissten. Der Rettungshubschrauber Martin 1 wurde ebenfalls angefordert.

Auf dem Parkplatz der Burg wurde eine mobile Einsatzzentrale eingerichtet. Notärztin Doris Aufmesser vom Krankenhaus Schwarzach hält sich dort einsatzbereit. Wasserretter suchten die Salzach nach dem Kind ab. Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreute inzwischen die Angehörigen des Buben.

Polizeisprecher Anton Schentz sagte, dass seinen Informationen zufolge ein Kind den Absturz des Buben beobachtet und dann berichtet hätte, dass dieser ins Wasser gestürzt sei. Die Kinder dürften bei dem Abstieg von den Burg auf einem alten Rundwanderweg gegangen sein.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel