Stein übersehen Österreich

Schüler schnitt sich bei Radsturz Bauchdecke auf

Schüler schnitt sich bei Radsturz Bauchdecke auf

(© Fotolia/Symbolfoto)

Radfahrer Unfall Radunfall
Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad hat sich ein 14-jähriger Tiroler Mittwochabend schwere Verletzungen zugezogen - er schnitt sich die Bauchdecke auf.

Laut Polizei dürfte der Schüler auf dem Heimweg einen Begrenzungsstein übersehen haben und gestürzt sein. Dabei schnitt er sich die Bauchdecke an einer an einem Stein angebrachten Schraube auf. Der Schwerverletzte konnte sich noch zu einem abgestellten Bus schleppen, wo er schließlich von dem Chauffeur gefunden wurde.

Der Busfahrer entdeckte den Schüler gegen 21.30 Uhr, leistete Erste Hilfe und alarmierte die Einsatzkräfte. Der 14-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch eine Notarzt in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Die 53-jährige Mutter hatte den Burschen gegen 20.30 Uhr als abgängig gemeldet. Die Erhebungen der Polizei ergaben, dass der 14-Jährige mit einem Bus nach Igls gefahren war und von dort seinen Weg mit dem Fahrrad fortsetzte. Zu dem Unfall war es auf einem Grünstreifen des Parkplatzes des Olympia Express gekommen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)