Deutsche in Tirol lebt! Österreich

Nach 100-m-Sturz auch noch von Auto überrollt

Nach 100-m-Sturz auch noch von Auto überrollt

Zuerst rutscht die Frau ab und stürzt 100 Meter tief, dann wurde sie auch noch von einem Auto überrollt (© Fotolia/Symbolbild)

Zuerst rutscht die Frau ab und stürzt 100 Meter tief, dann wurde sie auch noch von einem Auto überrollt
Zuerst rutscht die Frau ab und stürzt 100 Meter tief, dann wurde sie auch noch von einem Auto überrollt
Eine Deutsche ist am Freitag beim Wandern in Ellmau im Tiroler Bezirk Kufstein 100 Meter abgestürzt, auf einer Zufahrtsstraße zu liegen gekommen und dort noch von einem Pkw überrollt worden. Die 27-Jährige erlitt schwere Verletzungen, berichtete die Polizei am Samstag.

Die Deutsche war kurz vor 9.30 Uhr beim Wilden Kaiser in Tirol mit ihrer Mutter wandern. Auf dem Wanderweg von der Gruttenhütte in Richtung Ellmauer Halt rutschte die Urlauberin aus. Dabei kam sie vom Weg ab und stürzte über eine steile, felsdurchsetzte Rinne. 100 Meter weiter unten, auf der zur Gruttenhütte führenden Straße blieb sie liegen.

Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 55-jähriger Einheimischer mit seinem Auto auf dieser Straße. Er dürfte die dort liegende Frau übersehen haben, weil sich die 27-Jährige in einer Vertiefung hinter einer Kuppe befand.

Die Mutter der Verletzten, sowie der Autofahrer riefen sofort um Hilfe. Der Notarzthubschrauber brachte die Frau in die Uniklinik in Innsbruck. Die Schwerverletzte erlitt eine offene Fraktur am rechten Fußgelenk und eine Platzwunde am Kopf, teilte die Exekutive mit.

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)