Absturz im Kaisergebirge Österreich

Frau bezahlte Tiroler Klettertour mit dem Tod

Frau bezahlte Tiroler Klettertour mit dem Tod

Eine Frau überlebte einen Kletter-Absturz nicht. (© ZOOM-TIROL)

Ellmau-Kaisergebirge-Tödlicher Alpinunfall
Eine Frau überlebte einen Kletter-Absturz nicht.
Für eine Südtirolerin hat eine Klettertour im Kaisergebirge bei Ellmau in Tirol tödlich geendet. Die Frau war mit einem Begleiter unterwegs, als sie mehr als 100 Meter abstürzte. Ihr Begleiter wurde unverletzt geborgen. Für die 43-Jährige kam aber jede Hilfe zu spät.

Der Freizeitunfall ereignete sich gegen 9.30 Uhr im Bereich des Kopftörlgrats. Die Frau soll den Angaben der Rettungskräfte zufolge keine Überlebenschancen gehabt haben.

Der 52-jährige Mann wurde von der Gruttenhütte ins Tal geflogen. Neben dem "Christophorus 4" des ÖAMTC waren noch zwei weitere Rettungshubschrauber der Polizei im Einsatz. Die Ermittlungen zum Unfallhergang waren vonseiten der Alpinpolizisten tagsüber noch in Gang.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Österreich

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)