Anschlag auf Maturafragen? Österreich

Tresore in Gymnasium aufgebrochen

Tresore in Gymnasium aufgebrochen

So sehen die beschädigten Kuverts mit den Maturafragen aus (© ORF)

Maturafragen aus Tresor gesprengt
So sehen die beschädigten Kuverts mit den Maturafragen aus
In einem Vorarlberger Gymnasium haben Unbekannte am Montag in der Früh zwei Tresore gesprengt. Dabei wurden Maturafragen für die Wiederholungsschüler beschädigt.

Der Einbruch in das Egger Gymnasium hat sich wahrscheinlich am Wochenende ereignet. Entdeckt wurde er erst am Montagmorgen gegen 7.00 Uhr. Die Täter dürften laut Direktor Reinhold Rinner über den Turnhallenbereich ins Schulgebäude gelangt sein. Im Zimmer des Direktors rissen sie die zwei Tresore aus der Verankerung und schleiften sie in die Lehrertoilette, wo sie die Geldschränke öffneten.

Die Einbrecher waren wohl auf der Suche nach Wertgegenständen, fanden in den Tresoren aber lediglich Unterlagen und EDV-Materialien. Der anfängliche Verdacht, dass die versiegelten Kuverts mit den Maturafragen für kommende Woche gestohlen worden seien, erhärtete sich nicht. Die Kuverts befanden sich noch in den Tresoren.

Die Wiederholungsprüfungen, die am Montag begonnen haben, seien durch den Einbruch nicht beeinträchtigt. Die zehn Kandidaten haben mit einer Stunde Verspätung begonnen, ihre Prüfungen abzulegen. Andere Wertsachen, etwa Laptops, haben die Täter nicht mitgenommen, stellte Rinner leicht verwundert fest.




PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)