Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

Popo-Trio beim Bräunen

Model Ambrosio

Popo-Trio beim Bräunen

Montag als Fasttag

Tipps & Tricks

Montag als Fasttag

Birkenstocks im Anmarsch

Sandalen-Fieber

Birkenstocks im Anmarsch

13.09.2012

Unfälle in Salzburg

Pensionist (67): Tod auf dem Zebrastreifen

THEMENBILD WETTER

Ein Salzburger stirbt im Regen auf dem Zebrastreifen. (© APA)

Ein 67-jähriger Pensionist, der am Mittwochabend in Seeham (Flachgau) als Fußgänger auf dem Zebrastreifen angefahren worden war, ist in der Nacht im Unfallkrankenhaus Salzburg seinen Verletzungen erlegen. In Salzburg gab es dazu zwei weitere schlimme Verkehrsunfälle.

In St. Johann im Pongau lief weiters ein siebenjähriges Mädchen kurz nach Mittag auf einem Schutzweg seitlich in das Auto einer Pensionistin. Die Schülerin erlitt dabei Verletzungen.

Den 67-jährigen toten Einheimischen übersah ein Auto in der Dunkelheit und bei starkem Regen auf dem Zebrastreifen. Sein Wagen stieß den Pensionisten um. In beiden Fällen waren die Autofahrer nicht alkoholisiert.

Führerschein-Abnahme wegen Alkohol
Ganz im Gegenteil zu einer 37-jährigen Salzburgerin, die stark alkoholisiert und mit der zehnjährigen Tochter im Wagen Mittwochabend auf der Westautobahn bei Eugendorf (Flachgau) einen Verkehrsunfall verursachte, bei dem die Lenkerin und das Mädchen verletzt wurden.

Zwei weitere Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon. Der Frau wurde der Führerschein abgenommen. Sie hatte 1,5 Promille Alkohol im But.

VERKEHRSUNFALL IN GOLLING

Schwerer Regen-Unfall auf der A10. (© Feuerwehr Golling)

Lebensgefahr nach A10-Unfall
Ein anderer Pensionist aus Anif hat Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Golling lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der 73-Jährige war mit seinem Auto auf die Tauernautobahn aufgefahren. Wegen des starken Regens kam das Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitschiene. Ein nachkommender Sattelzug rammte den Wagen im vorderen Bereich an der Beifahrerseite.

Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Motorblock des Autos rund 30 Meter weit weggeschleudert wurde. Der Pensionist erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde von der Feuerwehr mit der Bergeschere aus dem Wrack befreit.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Betrunkener fuhr Hydranten nieder

Überschwemmung in Salzburg

Betrunkener fuhr Hydranten nieder

Lastwagen kippte um und klemmte Mann ein

Lebensgefährlich verletzt

Lastwagen kippte um und klemmte Mann ein

Hund biss Fünfjährige in Wange

Tier war eingesperrt

Hund biss Fünfjährige in Wange

Zehn Sturm-Fans nach Randalen angezeigt

Ausschreitungen in Grödig

Zehn Sturm-Fans nach Randalen angezeigt

Brand in Salzburg vernichtet Wohnhaus

Starke Rauchentwicklung

Brand in Salzburg vernichtet Wohnhaus

Unbekannter Toter aus der Salzach geborgen

Trieb bereits länger im Wasser

Unbekannter Toter aus der Salzach geborgen



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...