In Caorle ertrunken Österreich

Grazer Arzt: Strandwächter unter Verdacht

Tot: Dr. Herbert G.

Tot: Dr. Herbert G.

Tot: Dr. Herbert G.

Tot: Dr. Herbert G.

Könnte der Österreicher Dr. Herbert G. (57) noch am Leben sein? Der Grazer Arzt war Montag im Badeurlaub in Caorle (Italien) ertrunken – er starb in den Armen seines Sohnes (16).

Nach der Tragödie kritisiert Italiens Presse die Rettungskräfte: "Es war der erste Tag, an dem die Strände mit reduzierten Teams bewacht wurden", schreibt die Zeitung "La Nuova".

Fakt ist: Weil sich die Saison dem Ende zuneigt, wurden viele Bademeister abgezogen. Doch die Rettungsschwimmer wehren sich ("Tadelloser Einsatz!") – und weisen darauf hin, dass der Steirer auf einer Schwimm-Insel noch eine Stunde wiederbelebt worden war. Auch ein Helikopter sei bereitgestanden. 


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)