In Caorle ertrunken Österreich

Grazer Arzt: Strandwächter unter Verdacht

Tot: Dr. Herbert G.

Tot: Dr. Herbert G.

Tot: Dr. Herbert G.

Tot: Dr. Herbert G.

Könnte der Österreicher Dr. Herbert G. (57) noch am Leben sein? Der Grazer Arzt war Montag im Badeurlaub in Caorle (Italien) ertrunken – er starb in den Armen seines Sohnes (16).

Nach der Tragödie kritisiert Italiens Presse die Rettungskräfte: "Es war der erste Tag, an dem die Strände mit reduzierten Teams bewacht wurden", schreibt die Zeitung "La Nuova".

Fakt ist: Weil sich die Saison dem Ende zuneigt, wurden viele Bademeister abgezogen. Doch die Rettungsschwimmer wehren sich ("Tadelloser Einsatz!") – und weisen darauf hin, dass der Steirer auf einer Schwimm-Insel noch eine Stunde wiederbelebt worden war. Auch ein Helikopter sei bereitgestanden. 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel