Neuheit in Vorarlberg Österreich

Erster solarbetriebener 6-er Sessellift der Welt

Erster solarbetriebener 6-er Sessellift der Welt

Ab Mitte November sollen die Solarzellen bereits als Energielieferant eingesetzt werden. (© ORF Vorarlberg)

Erster Solarsessellift
Ab Mitte November sollen die Solarzellen bereits als Energielieferant eingesetzt werden.
Die Zukunft beginnt schon jetzt: Denn in Vorarlberg wird an einem Sessellift gebaut, der mit Solarantrieb funktionieren soll. Falls alles glatt läuft, werden bereits ab Dezember Gäste mit dem weltweit ersten solarbetriebenen Lift transportiert.

Die Illwerke und der Seilbahnspezialist Doppelmayr aus Wolfurt arbeiten bereits seit Juli an diesem Wunderwerk. Die neue Hüttenkopfbahn am Golm, Vorarlberg, soll die erste Sesselbahn der Welt sein, die teilweise mit Solarstrom angetrieben wird. Generell sind Solarpanelle als Stromlieferant nichts Neues, doch bisher wurde noch nie so ein Projekt in dieser Höhenlage umgesetzt.

6-er Sessellift
Die neue, solarbetriebene 6-er Sesselbahn kostet insgesamt 6,5 Millionen Euro.
Energiebedürfnis wie 15 Wohnhäuser
60.000 Solarmodule werden in die Tal- und Bergstation eingebaut. Das entspricht einem Energiebedarf von circa 15 Wohnhäusern. Eine Sesselbahn in dieser Größe verbraucht beeindruckenderweise im Jahr circa 180.000 Kilowattstunden Strom.

Start Mitte November
Die neue, solarbetriebene 6-er Sesselbahn kostet insgesamt 6,5 Millionen Euro. Der Plan ist, dass die Solarzellen bereits ab Mitte November als Energielieferant eingesetzt werden. Falls dieses Datum eingehalten wird, werden bei Saisonstart die Gäste mit dem weltweit allerersten solarbetriebenen Sessellift in dieser Höhe befördert.

 





 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)