Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Der neue Aston Martin V12

Vantage S Roadster

Der neue Aston Martin V12

Was können Sandbells?

Neues Fitnesstool

Was können Sandbells?

Superfood Chia-Samen

die neue Trendzutat

Superfood Chia-Samen

26.09.2012

Haftstrafen bis zu 21 Monaten

Vorarlberger "Nazi-Trio" muss ins Gefängnis

Nazis

In Vorarlberg haben drei Burschen ein Nazi-Lied gegrölt. Sie wurden jetzt verurteilt. (© Fotolia)

Drei Männer im Alter von 21, 25 und 32 Jahren sind am Landesgericht Feldkirch wegen des Verstoßes gegen das Verbotsgesetz zu Haftstrafen zwischen sechs und 21 Monaten verurteilt worden. Das Trio hatte im August vergangenen Jahres bei einem Fußballspiel im Reichshofstadion in Lustenau rechtsradikales Gedankengut gegrölt. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.

Die drei Vorarlberger besuchten die Erste Liga-Partie Austria Lustenau gegen den LASK (1:1). Dabei ließen sie es sich nicht nehmen, in Abwandlung eines rechtsradikalen Liedes "Eine U-Bahn bauen wir, von Lustenau bis nach Auschwitz" zu grölen - im Originaltext heißt es: "von Jerusalem bis Auschwitz".

Sie hätten damit die gegnerischen Fans provozieren wollen, gaben die Angeklagten vor Gericht an. Außerdem sei das Singen jenes Lieds bei Fußballspielen nicht unüblich. Die Männer behaupteten, keinerlei Sympathie für den Nationalsozialismus zu hegen.

"Adolf Hitler" als Passwort
Dagegen sprach allerdings, dass die Exekutive in ihren Wohnungen etwa auf einschlägige Fahnen und weitere Liedtexte gestoßen war. Einer der Männer hatte "Adolf Hitler" als Passwort bei seinem Computer gewählt. Die Angeklagten sprachen von Zufall.

Die Geschworenen entschieden sich nur mit der knappen Mehrheit von 5:3 Stimmen für einen Schuldspruch. Der mehrmals einschlägig vorbestrafte 25-Jährige wurde zu 15 Monaten unbedingter Haftstrafe verurteilt. Dazu kommen noch sechs weitere Monate aus einer nun widerrufenen bedingten Strafe.

Seine beiden Bekannten kamen mit Bewährungsstrafen davon - der 21-Jährige erhielt eine bedingte Haftstrafe von sechs Monaten, der 32-Jährige von acht Monaten.

News für Heute?


Verwandte Artikel

85-Jährige brutal überfallen: 7 Jahren Haft

Ein Täter mehrfach vorbestraft

85-Jährige brutal überfallen: 7 Jahren Haft

Polterabend endete mit 17 Verletzten

Traktoranhänger kippte um

Polterabend endete mit 17 Verletzten

"Behaarter" Messermann stürmte Bankfiliale

Täter von Polizei gestellt

"Behaarter" Messermann stürmte Bankfiliale

Dreifach-Mörder in Anstalt eingewiesen

Freiwillig in Behandlung

Dreifach-Mörder in Anstalt eingewiesen

Acht Jahre Haft wegen Mordversuch an der Ex

16 Schnitt- und Stichwunden

Acht Jahre Haft wegen Mordversuch an der Ex

Prinz Frisos Bergführer kommt nicht vor Gericht

Verfahren wegen Körperverletzung

Prinz Frisos Bergführer kommt nicht vor Gericht

24-Jährige blendet Rettungsheli

Anzeige in Feldkirch

24-Jährige blendet Rettungsheli

Frau in Auto von Heuballen erdrückt

Sohn blieb unverletzt

Frau in Auto von Heuballen erdrückt

Gesuchter Vorarlberger in Uruguay verhaftet

Handel mit illegalen Pillen

Gesuchter Vorarlberger in Uruguay verhaftet

69-Jähriger von Zug mitgeschleift

Am Bahnsteig gestolpert

69-Jähriger von Zug mitgeschleift



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...