Herzinfarkt am Steuer Österreich

Oma rettet 28 Bus-Passagiere

Oma Martha (73) zögerte keine Sekunde und stoppte den Bus

Oma Martha (73) zögerte keine Sekunde und stoppte den Bus

Oma Martha (73) zögerte keine Sekunde und stoppte den Bus

Oma Martha (73) zögerte keine Sekunde und stoppte den Bus

Oma Martha (73) zögerte keine Sekunde – und rettete 28 Urlaubern das Leben! Der hollywoodreife Krimi: Der Reisebus aus Niederfischbach (D) ist auf dem Weg zum Weißensee (Ktn.), als die Lenkerin (47) plötzlich in sich zusammensackt, der Bus nach rechts abdriftet – direkt auf einen sechs Meter tiefen Abgrund zu!

Pensionistin Martha Becker sitzt hinter der Fahrerin: "Ihr Gesicht war schneeweiß. Sie hatte einen ganz starren Blick!" Geistesgegenwärtig greift die Oma ans Steuer, schiebt ihr Bein unter das der bewusstlosen Fahrerin, tritt auf die Bremse.

Der Volvo-Bus schrammt eine Leitplanke, kommt dann zum Stehen. "Ich habe keine Vollbremsung gemacht, sonst wären wir ja durch die Frontscheibe geflogen", so die coole Heldin.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Österreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel